Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"zu wenig Gelbkörperhormon?"

Anonym

Frage vom 24.03.2014

Huhu leute. Komme gerade.vom Frauenarzt.
es ist so das mir letztes Jahr im 2 Zyklus blut abgenommen haben uns mir sagten: ich habe zuwenig gelbkoerper Hormone und könnte deshalb nicht ss werden.
jetzt war ich gerade beim anderem arzt und er sagte das vor kurzem erst ein einsprung statt fand.
am 16. Hab ich ein ovu test gemacht. Positiv.
jetzt meine frage; ich soll morgen in 5 tagen meine periode bekomm aber. Meine Gebärmutterschleimhaut war nicht dick. Aber sonst ist sie kurz vor der periode immer dich aufgebaut. Er hat mir blut abgenomm und nix weiter dazu gesagt. Hat jemand ne ahnung? LG :-*

Antwort vom 26.03.2014

Das Gelbkörperhormon sorgt in der 2. Z-Hälfte dafür, dass die Schleimhaut nicht zu früh abblutet, dass also ein evtl befruchtetes Ei sich einnisten kann. Wenn davon zu wenig da ist, blutet die Schleimhaut ab, und das Ei kann sich nicht einnisten sondern wird mit der Blutung aus der Gebärmutter ausgeschieden. Der Eisprung und die Dicke der Schleimhaut haben mit der zu geringen Menge an Gelbkörperhormon nichts zu tun, sie werden von anderen Hormonen gesteuert. Vermutlich hat Ihr FA vor, diese versch. Hormone aus dem Blut zu bestimmen um dann Genaueres sagen zu können und ggf mit Medikamenten die Hormonsituation zu regulieren. Mehr kann ich Ihnen ledier auch nicht dazu sagen. Alles Gute!

0
Kommentare zu "zu wenig Gelbkörperhormon?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: