Themenbereich: Schlafen

"Neugeborenes vom Geschwisterfuß getroffen "

Anonym

Frage vom 01.04.2014

Huhu
Meine kleine ist nun 3 Wochen alt ... Heute Nacht hab ich sie zum Stillen in unser Bett geholt ! Nach dem Stillen hab ich sie neben mir schlafen lassen ! Dummerweise hat sich mein großer der auch zu uns ins Bett gekrochen kam zum schlafen ... Im Schlaf gedreht und hat mit seinem Bein die kleine getroffen ! Ich hab sofort reagiert und das Bein weg gestupst ! Die kleine ist durch den Aufprall wach geworden sah in die Runde und schlief wieder ruhig ein ! Sie reagierte heute morgen beim Aufstehen ganz normal ! Muss ich mir sorgen machen das etwas im Kopf kaputt gegangen ist ? Ich hab den Pupillen Test gemacht die sind in Ordnung reagieren auf Licht und sind gleich groß ! Gespuckt hat sie nicht ... Und ne beule kann ich auch nirgends sehen ! Mit dem großen konnte ich auch nicht schimpfen da er ja geschlafen hat ... Kann er ja nichts dafür das er die kleine getroffen hat !

Antwort vom 03.04.2014

Hallo!
Es empfiehlt sich Ihr Kind dem Kinderarzt vorzustellen, wenn Sie eine deutliche Veränderung im Verhalten Ihrer Tochter entdecken und Schmerzen, Erbrechen, hohes Schreien, Apathie, Trinkunlust bzw. –schwäche sehen. Insgesamt gehört ein grosses Kind nicht neben ein Neugeborenes bzw. einen kleinen Säugling zum Schlafen, sondern im Familienbett auf die andere väterliche bzw. mütterliche Seite. Weder Geschwisterkinder noch der Partner haben denselben leichten Schlaf, der (insbesonders stillende) Mütter auszeichnet, um mit Bewegung, Atmung und Schlaftiefe im selben Rhythmus wie das Neugeborene oder der Säugling zu sein. Entsprechend braucht es mehr Schutz und Abgrenzung auf dessen Schlafseite. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

1
Kommentare zu "Neugeborenes vom Geschwisterfuß getroffen "
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: