Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Schadet Alkohol im Essen?"

Anonym

Frage vom 05.04.2014

Hallo Liebes Hebammen Team,

ich bin jetzt mit unserem dritten Kind schwanger und aktuell in der 12. Schwangerschaftswoche, ich hoffe meine Frage ist nicht allzu blöd.
Ich habe mit meinem Mann Ragout Fin gegessen und dazu Worcester Sauce, zufällig habe ich die Zutatenliste gelesen und festgestellt das diese Likörwein und Rum enthält, da hatte ich sie aber schon gegessen. Jetzt bin ich total verunsichert da Alkohol ja egal in welcher Menge unserem Baby schadet, ich habe jetzt Angst das dies unserem Baby geschadet haben könnte oder es sogar noch zu einer Fehlgeburt kommen könnte. Ich bin immer voller Ängste und Zweifel in meinen Schwangerschaften.
Wir haben schon ein Kind verloren und ein zweites Mal würde ich das nicht verkraften, ich hoffe Sie können mir helfen.

Ich bedanke mich im voraus bei Ihnen für die Beantwortung meiner Frage
Liebe Grüße
Melanie

Antwort vom 06.04.2014

Hallo, Sie können ganz beruhigt sein: Die Minimengen Alkohol, die als "Gewürz" im Essen sind schaden ganz sicher nicht. Auch die Mengen, die zum Beispiel in Arzneitropfen drin sind, sind bei normaler Einnahmedosierung völlig unbedenklich.
Solche Mengen entstehen auch bei körpereigenen Stoffwechselvorgängen. Der natürliche Blutalkoholspiegel des Menschen liegt bei etwa 0,03 Promille (ohne dass Alkohol getrunken wurde).
Beim Kochen kommt noch hinzu, dass zugefügter Alkohol während des Kochvorganges wieder sehr schnell verdunstet. Übrig bleibt der Geschmack, nicht jedoch der Alkohol..
Sie können also auch weiterhin Ragout Fin essen und wie üblich mit Worcester Sauce würzen.

Alles Gute für die weitere Schwangerschaft, Monika Selow, Hebamme

0
Kommentare zu "Schadet Alkohol im Essen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: