Themenbereich: Abpumpen

"Zu wenig Milch beim Abpumpen"

Anonym

Frage vom 20.04.2014

Hallo!
Ich bin seit 11.4.2014 frisch gebackene Mami und ich hätte da zwei Fragen an euch :
1 Frage : ich hab so wenig Milch das sie mir im KH ständig einen Milchproduktions Tee gegeben habe dennoch muss ich zu füttern da es nicht ausreicht.seit 2 Tagen pumpe ich nur noch 180 ml ab da vor wahren es so 350 ml , so und jetzt die Frage soll ich weiter machen mit dem abpumpen oder soll ich abstillen da ja meine Milch nicht ausreicht?!

Danke schon mal im Vorhinein

Antwort vom 22.04.2014

Hallo! Es wäre sehr schade, wenn Ihr Baby gar keine Muttermilch mehr bekommen würde.
Mir scheint es, daß die Begleitung am Anfang im Krankenhaus nicht optimal gewesen war.Wenn schon sehr früh zugefüttert wird und Sie nur pumpen, ist es schwierig die Milchproduktion wieder in Gang zu bringen, aber nicht unmöglich. Wichtig dabei ist aber eine professionelle Unterstützung durch eine Hebamme oder Stillberaterin, denn Sie sollten Ihr Kind so oft wie möglich anlegen, wichtig ist auch die richtige Anlegetechnik etc. Entweder Sie haben eine Hebamme im Wochenbett gehabt oder wenn diese sich nicht so gut auskennt mit dem Stillen, können Sie sich auch an eine andere Kollegin wenden, die in ihrem Profil Stillberatung angibt. Sie haben Anspruch auf Hebammenhilfe bis zum Ende der Stillzeit, also bis zur Einführung der Beikost.
Vielleicht gibt es bei Ihnen in der Nähe aber auch eine Stillambulanz mit Stillberaterinnen. Es ist wichtig , daß Sie jemanden vor Ort haben. Dieses Forum würde Ihre Fragestellung sprengen, da es ein sehr komplexes Thema ist. Ich wünsche Ihnen viel Kraft , Geduld und gute Unterstützung, damit Sie und Ihr Baby noch eine lange und schöne Stillzeit haben.
Alles Gute.
Cl.Osterhus

0
Kommentare zu "Zu wenig Milch beim Abpumpen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: