Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Zyklusveränderung nach einer Fehlgeburt und Ausschabung"

Anonym

Frage vom 24.05.2014

Hallo,
Ich habe eine Frage zu meinem Zyklus nach meinerFehlgeburt. Kurz zu meiner Geschichte: Ich hatte bereits in der 6 ssw starke Blutungen mit starken Schmerzen und auf dem Ultraschall war danach zu sehen, dass die Schleimhaut fast völlständig abgeblutet war.also hieß es natürlicher Abort. Leider stiegen meine hcg werte an anstatt abzufallen. Da im Ultraschall nichts zu sehen war ich aber schmerzen auf der linken Seite hatte wurde wegen Verdacht auf eileiterschwangerschaft eine Bauchspiegelung durchgeführt. Zum Glück wurde dabei aber nichts gefunden. Mein hcg stieg weiter.Bei einem erneuten Ultraschall in der 8 ssw konnte mein Gynäkologe dann doch noch eine viel zu kleine fruchthülle in der Gebärmutter erkennen und ich bekam am 15.4 eine Ausschabung. Danach ist mein hcg endlich gesunken. Ich hatte nach der Ausschabung ca eine Woche lang leichte Blutungen und 16 Tage nach der Ausschabung ein paar Tage lang schmierblutungen. Seit dem tut sich nichts mehr.die Ausschabung ist jetzt fünfeinhalb Wochen her und ich habe bislang keine Anzeichen für einen Eisprung (den merke ich sonst immer) und auch keine Anzeichen für meine Periode.vor dem ganzen hatte ich einen ganz regelmäßigen Zyklus von 29 tagen. Ich mach mir sorgen,dass etwas nicht ok ist,sich meine Schleimhaut nicht mehr aufbaut oder ich gar keinen Eisprung mehr habe.
Ist das alles noch im normalen Rahmen,oder muss ich mir sorgen machen?

Vielen Dank schon im Voraus für eine Antwort
Liebe grüsse

Antwort vom 26.05.2014

Nach Ihrer Beschreibung schätze ich, dass das alles schon noch im normalen rahmen ist und Sie noch ein bisschen warten können mit dem ergreifen von Maßnahmen. Unschädlich ist das Trinken von Frauenmanteltee, der allg. zur Regulierung des Z. eingesetzt werden kann. Vermutlich kommt innerhalb der nächsten 4 Wochen wieder eine Regelblutung und damit normalisiert sich der Z. wieder. sollte das nichte der Fall sein oder sollten Sie Beschwerden irgendwelcher Art bekommen, rate ich Ihnen, einen Termin bei der FÄ zu vereinbaren. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

2
Kommentare zu "Zyklusveränderung nach einer Fehlgeburt und Ausschabung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: