Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"6. SSW, verschiedene Beschwerden"

Anonym

Frage vom 20.06.2014

Ich bin ab heute in der 6.Ssw. Seit 1 Woche habe ich vermehrten Harndrang, Brustempfindlichkeit, müde... und ab und zu starkes Bauchziehen. Besser wird es mit Ausatmen.. ist das normal? Kann es außerdem sein, dass ich bereits mehr Bauch habe, oder ist er nur aufgebläht? Weil manche Klamotten zwicken, die mir vor 2,3 Wochen gut passten, und ich habe noch vor Bekanntsein der Schwangerschaft eher versucht anzunehmen und mich sehr gesund ernahrt und bewegt. Ist Bauchumfangszunahme jetzt schon mogluch? DANKE.

Antwort vom 22.06.2014

Was Sie beschreiben sind ganz typische "Befindlichkeiten" der Frühschwangerschaft. Diese kommen allesamt durch die Umstellung des Körpers auf die anderen Umstände zustande und sind zwar evtl lästig, aber harmlos. Gegen die Brustschmerzen hilft ein gut sitzender und stützender BH - oder auch mal kein BH (zumindest zu Hause kann man das ja mal machen), der geblähte Bauch lässt sich evtl mit Fencheltee und regelmäßiger Verdauung ein bisschen beruhigen und die Atemübungen, die Sie schon erprobt haben, helfen auch. Diese "Schwangerschaftszipperlein" beruhigen sich meist um die 12. SSW, weil sich dann der Körper an die veränderte Situation gewöhnt hat. Im Archiv der Hebammensprechstunde unter "Schwangerschaftsbeschwerden" finden Sie viele ähnliche Tipps, da können Sie stöbern, wenn Sie etwas zwickt und quält. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

0
Kommentare zu "6. SSW, verschiedene Beschwerden"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: