Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"11. SSW, keine Herztöne, Verdacht auf Missed Abortion"

Anonym

Frage vom 06.07.2014

Hallo liebes Hebammenteam,!

Ich bin 44 Jahre alt und das erste mal schwanger, worüber ich mich wahnsinnig freue. Leider wurde diese Freude seit letzten Donnerstag den 3.7. mit einem Schlag zunichte gemacht. Ich war wegen akuter Verstopfung (Schwindel, Kreislaufprobleme, kalter Schweißausbruch, zittern) ins Krankenhaus gefahren. Es war sehr viel los und ich musste über eine Stunde warten. Die diensthabende FÄ wollte, bevor die Verstopfung behandelt wird noch kurz einen Blick auf die Schwangerschaft werfen. Nach kurzem drauf gucken fragte sie mich, in welcher SSW ich wäre, denn sie würde keine Herzaktivität erkennen können, ich antwortete Anfang 11 SSW lt. Rechnung meiner FÄ. Daraufhin meinte sie nur, dass die SS nicht intakt sei, da der Fötus nur 1,9 cm groß wäre und dies der 9 SSW entspreche. Sie wollte mich dabehalten, zwei Tage später kontrollieren und mir Blut zur Bestimmung des HCG Wertes abnehmen und sprach auch schon von einer Ausschabung. Da ich aber meine eigentliche zweite Untersuchung am gleichen Tage spätnachmittags bei meiner FÄ hatte, entschied ich mich dagegen, nachdem auch das Problem mit der Verstopfung behoben war. Ich verbrachte dann die nächsten Stunden bis zu meinem Termin wie in Trance. Und dort dann das gleiche erschreckende Ergebnis: sie stellte auch keine Herzaktivitäten fest. Ihre Vermessung ergab einen 1,5 cm großen Fötus (etwas abweichend von dem ersten Ergebnis im Krankenhaus und für die 11 SSW. zu klein. Sie meinte aufgrund der Größe muss er wohl in der 9 SSW. abgestorben sein! Gab mir eine Überweisung zur Ausschabung mit und meinte, da kann man nichts machen, wahrscheinlich war er nicht in Ordnung (Missbildungen etc.), aber dass passiert häufig in der Frühschwangerschaft. Nun zu meinen eigentlichen Fragen:

1. den ersten richtigen Termin zur Ultraschalluntersuchung hatte ich am 06.06.14, da war ich laut klassischer Rechnung meiner FÄ in der 7+1 SSW. Allerdings korrigierte sie dann runter auf 5+5 SSW nachdem Ultraschall und der Vermessung des Embryos. Man sah auf dem Ultraschallbild auch schon etwas pulsieren, sie meinte, dass könnte evtl. später das Herz sein. Ich bekam an diesem Tag meinen Mutterpass, dort steht bei Herztöne ein + in Klammern. Was heißt das?

2. Da ich eine Temperaturkurve führe (NFP), wußte ich genau, wann mein Eisprung war, nämlich erst am 20. Zyklustag, am 06.05.14! Ich habe keinen 28 Tage Zyklus, eher unregelmäßig und auch später meinen Eisprung. Wenn ich jetzt von meiner Rechnung ausgehe, also ab dem Eisprungtag, dann wäre ich nicht in der 11 sondern erst in der 8 SSW. oder sehe ich das falsch? Dann kann/muss man doch noch keine Herzaktivität erkennen können oder doch? Und warum hat mir meine FÄ kein Blut abgenommen, um den HCG Wert zu bestimmen? Bei einer Fehlgeburt sinkt dieser doch!

3. Ich habe bis Dato keine Abruchblutungen, obwohl der Embryo ja schon 10 Tage tot sein soll! Meine Temperatur ist nach wie vor in der Hochlage und ich fühle mich schwanger! Bitte helft mir, ich habe immer noch die Hoffnung, dass alles Gut wird. Was würdet Ihr an meiner Stelle machen? Noch einen dritten FA zu Rate ziehen? Tut mir leid, dass der Beitrag so lang geworden ist, aber ich musste mir alles mal von der Seele schreiben!

Antwort vom 09.07.2014

Dass Ihr Beitrag lang geworden ist macht gar nichts, ich kann gut verstehen, dass Sie das loswerden wollten!
Das tut mir alles sehr leid für Sie! Leider ist die Hoffnung nicht besonders groß, nachdem zwei Fachmenschen unabh. voneinander den ähnlichen Befund erhoben haben und keine HT von Ihrem Baby finden konnten.
Trotzdem besteht kein Grund zur Eile mit der Ausschabung. Es geht Ihnen gut, Sie haben keine Blutungen, Entzündungszeichen etc. Wenn Sie wollen, können Sie (am besten in Absprache mit Ihrer betreuenden FÄ) abwarten und in einer Woche nochmal nachschauen lassen - falls sich nicht zuvor an Ihrem Befinden etwas ändert. Sollte dann immer noch kein weiteres Wachstum und keine HT zu erkennen sein, dann ist es wohl leider so, dass Ihr Baby nicht mehr lebt. Aber wenn es lebt, dann ist bis dahin auf jeden Fall eine Veränderung zu den beiden letzten Untersuchungen zu erkennen.
Mehr kann man im Moment nicht tun - abwarten und zuversichtlich bleiben, dass Ihr "Schwanger-Gefühl" Sie nicht trügt! Ich drücke Ihnen ganz fest beide Daumen!!

5
Kommentare zu "11. SSW, keine Herztöne, Verdacht auf Missed Abortion"
catwoman29
Gelegenheitsclubber (0 Posts)
Kommentar vom 10.07.2014 10:40
11. SSW, keine Herztöne
Hallo guten Tag!

Vielen Dank für die Antwort! Zwischenzeitlich habe ich mir am Dienstag noch eine dritte Meinung eingeholt. Ich war bei einem anderen FA, dieser hat den Embryo auf die 7. SSW datiert. Und da muss man zwangsläufig noch keine Herztöne hören. Der gestrige HCG Wert lag bei 7875, dies entspricht ja auch in etwa der 7. SSW. Könnte es denn sein, dass die Entwicklung langsamer ist und hinterherhinkt? Gerade in den ersten 12 Wochen ist die Entwicklung ja doch recht unterschiedlich oder? Viele Grüße
Desita_72
Gelegenheitsclubber (0 Posts)
Kommentar vom 13.07.2014 22:49
"11. SSW, keine Herztöne, Verdacht auf Missed Abortion"
Liebe catwoman, ich drücke dir fest die Daumen!!! Bitte melde dich mal wieder mit mehr guten Nachrichten!!! Bis dahin bete ich für dich, für das Leben!
McFussel
Gelegenheitsclubber (6 Posts)
Kommentar vom 07.05.2015 21:47
11. SSW, keine Herztöne, Verdacht auf Missed Abortion
Mich würde interessieren was aus deinem Baby geworden ist. Bin in einer sehr ähnlichen Situation

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: