Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Zyklus-Veränderungen nach Ausschabung"

Anonym

Frage vom 26.07.2014

Liebe Hebammen,

ich hatte am 30.April eine Ausschabung nach einer MA in der 11.SSW.

Seitdem habe ich meine 3.Periode bekommen:

1.Periode: 2. - 6. Juni (reines Blut,nicht stark)
2.Periode: 26.-29. Juni (normale Periode wie ich sie von mir kenne)
3.Periode: seit dem 25.Juli (seit dem 2.Tag:reines Blut,sehr schwach)


1.Vor der Schwangerschaft war sie am 1.Tag am stärksten.Vor allem hatte ich nie reines Blut bei der Periode.
>>> Ist das normal?

2.Mein Zyklus ist sehr schwankend (2.Periode nach 24 Zyklustagen,3.Periode nach 30 Zyklustagen).
Ich hatte vor der Schwangerschaft einen Zyklus zwischen 25-27 Tagen.
>>>Ist das schlimm?

3.Ich hatte am 16. und 17. Juli starke Unterleibschmerzen,obwohl ich meine Periode erst am 25. bekommen habe.
>>>Muss ich mir Sorgen machen?

4.Ist es wahr,dass wenn die Periode schwach ist,dass die Schleimhaut nicht dick war?

Antwort vom 28.07.2014

Ihr Z ist noch nicht wieder ganz eingependelt, aber er scheint wieder eher ein bisschen kürzer als die "klassischen" 28 Tage zu sein. Das ist überhaupt nicht schlimm, sondern völlig normal, und dass das Schwanger-werden trotzdem klappt, haben Sie ja bereits erlebt. Sie können zur Regulierung des Z und zum Schleimhautaufbau Himbeerblätter-, Frauenmanteltee und Leinsamen zu sich nehmen.
Auch die Schmerzen waren vermutlich nicht besorgniserregend, da sie ohne Nachwirkungen wieder aufgehört haben. Sollten solche Schmerzen öfter auftreten, gehen Sie am besten zur Untersuchung zu Ihrer FÄ. Ich wünsche Ihnen gute Genesung!

0
Kommentare zu "Zyklus-Veränderungen nach Ausschabung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: