Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Kinderwunsch mit 43 J noch realistisch?"

Anonym

Frage vom 07.08.2014

Hallo,
ich hätte mal eine Frage zur Schwangerschaft mit 43. Weil wir uns sehnlichst noch ein drittes Kind wünschen, ich aber in den letzten Jahren zweimal schwanger war und zwei Fehlgeburten hatte, sind bei uns die Hoffnungen drastisch gesunken. Gibt es noch eine Möglichkeit, doch noch schwanger zu werden? MfG, Sabine

Antwort vom 11.08.2014

Die meisten Frauen haben bis in die Wechseljahre Eisprünge und können schwanger werden. Die Fruchtbarkeit lässt zwar nach, Z und ES werden seltener/ unregelmäßiger, Blutungen können die Schleimhaut verändern, weil die Hormonregulation sich verändert, aber die Chance auf Schwangerschaft besteht. Bei Ihnen ist die gute Nachricht, dass Sie schon 2 Kinder haben - also 2 mal hat alles geklappt, Ihr Körper ist in der Lage, Schwangerschaften auszutragen. Sie können sich überlegen, ob Sie einen Hormonstatus erheben lassen wollen, um zu schauen, welche Gründe evtl für die FG verantwortlich waren - es muss aber nicht sein, dass dabei was rauskommt, bzw dass dann etwas dagegen zu tun möglich ist. Jede Maßnahme wie Diagnose od Therapie kann alerdings auch den Druck erhöhen, dass es nun doch endlich klappen MUSS, bzw die Enttäuschung vergrößern, wenn es nichts wird.
Sie können auch weiterhin einfach probieren und hoffen, dass es klappt, sich freuen wenn es klappt, aber das Leben auch schön finden können, wenn es nichts wird mit einem dritten Kind. Beide Möglichkeiten können keinen Erfolg garantieren, es geht mehr darum was Sie und Ihr Partner sich besser vorstellen können. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute!

2
Kommentare zu "Kinderwunsch mit 43 J noch realistisch?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: