Themenbereich: Stillen allgemein

"Stillstart möglich nach Flaschenbeginn?"

Anonym

Frage vom 22.08.2014

Hallo.
Ich habe folgendes Problem. Habe am 7.8. Meinen Sohn bekommen. Ich hatte mich entschieden nicht zu stillen, doch nach einiger Zeit hatte ich doch Milch trotz abstillTabletten. Nun ist mein Zwerg 2 Wochen und ich würde doch gern das stillen probieren. Ich trinke viel Fencheltee und habe mich auch informiert was Milchbildend ist. Nun meine Frage, ist es überhaupt noch möglich jetzt zu stillen?
Liebe grüße

Antwort vom 25.08.2014

Hallo!
Probieren Sie es. Zum jetzigen Zeitpunkt hat ein Stillbeginn mit Ihrer festen Entscheidung und der Bereitwilligkeit Ihres Sohnes an der Brust zu stillen zu tun. Legen Sie ihn einfach an und schauen Sie, was passiert. Am besten im direkten Haut-zu-Haut-Kontakt, vielleicht beginnt er auch von ganz alleine die Brustwarze zu suchen und zu saugen, wenn er nackt auf Ihrem Oberkörper liegt. Damit die Milchbildung auch wirklich in Gang kommen kann, nützt allerdings nur die Stimulation durch das Anlegen an der Brust (und evtl. zusätzlich zu einer Milchpumpe). Das häufige, effektive Saugen Ihres Sohnes führt zur eigentlichen Milchbildung, nicht der Fencheltee. Den Fencheltee können Sie weiter trinken, Ihr Sohn sollte zwischen 8-12x/ Tag an der Brust trinken. Ob es damit zu einer ausreichenden Milchbildung kommt, ist aktuell nicht vorauszusehen. Notwendig wäre ein sehr baldiger Beginn. Lassen Sie sich zusätzlich von Ihrer Nachsorgehebamme beraten. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

0
Kommentare zu "Stillstart möglich nach Flaschenbeginn?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: