Themenbereich: Fehlgeburt

"Wie sieht die Blutung bei einer FG?"

Anonym

Frage vom 24.08.2014

Liebes Hebammenteam,

Vor knapp 2 Wochen wurde bei der (allerersten) US-Untersuchung festgestellt, dass die SS nicht intakt ist (8. SSW). Vermutlich wuchs da schon seit einer Woche nichts mehr.
Der Arzt wollte zunächst abwarten, bevor eine AS nötig wäre. Seit einer knappen Woche habe ich SB, die sich peu a peu steigerten und heute Abend kommt nun auch endlich richtiges Blut, bislang ohne Gewebe aber mit durchaus stärker werdenden Schmerzen.
Mir ist allerdings aufgefallen, dass das Blut anders als bei der Mens riecht, eher unangenehm und an den Wochenfluss erinnernd. Ist das bei einer Abortblutung normal oder ein Hinweis darauf, dass doch eine Ausschabung besser wäre? Normalerweise würde ich jetzt nämlich erstmal abwarten, wie sich die Blutung entwickelt bevor ich einen Termin bei meinem FA mache.
Herzlichen Dank!

Antwort vom 26.08.2014

Wenn es erst ca 8. SSW war, dann ist es gut möglich, dass keine AS nötig ist. Die Blutung darf sich in Menge und Geruch schon von der Periodenbltg unterscheiden, der typ. "Geburtsgeruch" kann da durchaus auffallen im Ggs zur Mens. Es darf auch stärker bluten als bei der Perioden, allerdings max. 2 Tage, dann sollte die Bltg wieder höchstens periodenstark sein, oftmals kommen auch kleinere Koagel (verklumptes Blut).
Solange sich alles in diesem Rahmen bewegt, können Sie abwarten u davon ausgehen, dass Sie keine AS brauchen. Sollte die Blutung davon abweichen, ebenso wenn Sie Fieber, Schmerzen, andere Beschwerden haben, gehen Sie am besten zur FÄ und lassen sich untersuchen.
Einige Zeit nach der FG sollte nochmal der HCG-Wert im Blut bestimmt werden. Dieser sollte wieder (annähernd) bei Null sein, dann weiß man, ob die Schwangerschaft Ihren Körper vollständig verlassen hat.
Ich wünsche Ihnen gute Erholung und alles Gute!

1
Kommentare zu "Wie sieht die Blutung bei einer FG?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: