Themenbereich: Hebammenbetreuung

"Wann beginnt der Geburtsvorbereitungskurs?"

Anonym

Frage vom 03.09.2014

Ich hatte letztes Jahr eine MA und bin aber glücklicherweise bereits Anfang diesen Jahres wieder schwanger geworden.

Schon ca. um die 24./25. Woche herum habe ich mir eine Hebamme vor Ort gesucht, da die Klinik in der ich entbinden möchte zu weit weg ist und die Hebammen dort mich nicht für die Nachsorge betreuen dürfen. Da ich auf dem Land wohne war es nicht so einfach eine Hebamme im für die Kasse "genormten" Umkreis zu finden, aber ich habe schließlich eine bekommen.

Inzwischen bin ich Ende 33. Woche.

Jetzt zu meiner Frage: Ist es normal, dass meine Hebamme immer noch nicht den Geburtsvorbereitungskurs bei mir anfängt?

Ich habe sie seit ich bei ihr bin immer wieder danach gefragt. Ganz am Anfang meinte sie, es sei noch zu früh dafür und das habe ich auch eingesehen. Dann war Ende Juli/Anfang August und sie hat einen neuen Kurs angefangen, war aber wieder der Meinung, dass das für mich zu früh wäre, weil mein ET ja erst im Oktober ist.

Im August jetzt war sie in Urlaub. Das will ich ganz sicher niemandem abstreitig machen, Hebammen sind schließlich auch nur Menschen und sollen ihren Urlaub auf jeden Fall haben.

Jetzt ist Anfang September, nächste Woche beginnt mein Mutterschutz. Das ist mein erstes Kind, wenn man die MA nicht mitrechnet und ich fühle mich ehrlich gesagt verdammt hilflos. Die Frau eines Kollegen hat ihr Kind 6 Wochen zu früh bekommen. Wenn meins jetzt käme wüsste ich Null darüber was ich zu tun oder zu lassen habe bei der Geburt.

Ist das also wirklich normal, dass man den Kurs so spät erst anfangen sollte?

Antwort vom 05.09.2014

Jede Hebamme hat ihr eigenes Konzept, wie sie ihre Kurse aufbaut und wenn Ihre Hebamme Ihnen zu einem späteren Kurs geraten hat, dann hat das bestimmt seinen Sinn. Der August ist ja nun um und Ihre Hebamme wieder vom Urlaub zurück, also können Sie sie einfach fragen, wann denn nun der Kurs beginnt.
Sollte Ihr Baby zu früh kommen (was ja nicht zu hoffen ist!), so dass Sie den Kurs nicht besuchen bzw nicht abschließen können, müssen Sie trotzdem keine Sorge haben, dass Sie unter der Geburt nicht zurecht kommen! Die Hebamme, die Sie unter der Geburt betreut, wird darauf eingehen und Sie entsprechend anleiten und unterstützen können. Ich wünsche Ihnen eine entspannte Mutterschutzfrist und einen schönen Geburtsvorbereitungskurs!

1
Kommentare zu "Wann beginnt der Geburtsvorbereitungskurs?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: