Themenbereich: Fehlgeburt

"Schmerzen nach einer Ausschabung normal?"

Mette
Gelegenheitsclubber (0 Posts)

Frage vom 07.10.2014

Hallo,

Ich hatte am letzten Donnerstag eine Ausschabung, da mein Baby seit ca 5 Tagen keinen Herzschlag hatte (9+6).

Zuerst war alles gut, kaum Blutung, so gut wie keine Schmerzen, Sonntag und Montag sogar gar keine Blutung mehr.

Sonntag hatte ich dann wieder leichte Unterleibschmerzen sowie Schmerzen im unteren Rücken. Montag Nacht (auf Dienstag) kam dann frisches Blut (deutlich mehr als direkt nach der Ausschabung, aber nicht mehr als bei meiner Periode). Dienstag früh hatte ich dann auch noch einige Stückchen im Blut, seitdem aber nicht mehr und nur wenig frisches Blut.

Was mich jetzt irritiert, sind meine Unterleib- bzw. Bauchschmerzen. Diese sind ziehend bis stechend, aber nicht durchgängig. Besonders schlimm wenn ich auf Toilette muss. Wenn ich dann mein Geschäft (manchmal unter Schmerzen) verrichtet habe oder Luft aus dem Darm gelassen habe, sind die Schmerzen besser oder sogar ganz weg.

Ist das normal? Was kann das sein? Ich habe jetzt mal Buscopan Plus eingenommen, in der Hoffnung, dass das die Krämpfe löst.

Antwort vom 09.10.2014

In der ersten Woche nach der AS können schon immer wieder Bauchschmerzen auftreten. Diese sollten jedoch "auszuhalten" sein, also z B vergleichbar mit Periodenschmerzen. Wenn Sie stärkere Schmerzen haben, die Blutung wieder stärker wird, Fieber od and Beschwerden auftreten oder Ihre Schmerzen länger als eine Woche bestehen bleiben, sollten Sie sich vorsichtshalber nochmal untersuchen lassen. Gute Besserung!

1
Kommentare zu "Schmerzen nach einer Ausschabung normal?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: