Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"fehlende Werte im Mutterpass"

Anonym

Frage vom 16.10.2014

Eintragungen im Mutterpass und späte Arzttermine

Hallo,
ich habe festgestellt, dass in meinem Mutterpass beim 2. und beim 3. Screening die Werte APD/AU, die doch eigentlich sehr wichtig sind nicht eingetragen wurden. Ist das normal? Andere Werte fehlen auch: Fruchtwassermenge und körperliche Entwicklung sowie Plazentalok./-struktur. Stattdessen steht da drüber ein "VW".
Ich bin jetzt in der 30. SSW, der nächste Termin ist am 6.11., der danach aber erst drei Wochen später. Ist das nicht zu spät?

Vielen Dank im Vorraus

Antwort vom 17.10.2014

Am besten legen Sie Ihren MP nochmal vor und lassen die Werte nachtragen. Wenn der US durchgeführt wurde, dann sind ja auch Messungen gemacht und irgendwo dokumentiert.
Ab der 32. SSW werden 14-tägige Untersuchungen empfohlen, davon kann man im Einzelfall auch mal abweichen. Wenn Sie lieber engmaschigere Termine hätten als bisher geplant, dann lässt sich das bestimmt einrichten. Fragen Sie einfach nach und lassen Sie den Vorsorge- Termin ändern. Alles Gute!

0
Kommentare zu "fehlende Werte im Mutterpass"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: