Themenbereich: Fruchtbarkeit beeinflussen

"PCO-Neigung: wie kann ich behandeln?"

Anonym

Frage vom 20.10.2014

Hallo,
ich habe einen extrem unregelmäßigen Zyklus. Teilweise warte ich Monate auf meine Periode. Der Arzt meinte, dass ich eine Tendenz zu PCO habe. Ab und an habe ich einen Eisprung (vielleicht 5 mal im Jahr). Ich nehme seit 2 Monaten Mönchspfeffer, nur leider habe ich immer eine unterschwellige Übelkeit und ziehen im Unterleib. Die Periode kam nun einmal und im zweiten Zyklus blieb sie aus. Schwangerschaftstest war am Sonntag negativ. Bevor ich Clomifen nehme würde ich es gerne auf natürlicher Weise versuchen, bin mir aber nicht sicher, das richtige zu tun. Können Sie mir Tipps geben?

Antwort vom 21.10.2014

Ich würde in Ihrem Fall, bei ausgeprägten Zyklusschwankungen und seltenem ES zu einer professionellen Behandlung bei einer naturheilkdl. und/ od anthroposophisch orientierten FÄ raten. Auf eigene Faust mit Mönchspfeffer u. ähnl. Tipps werden Sie vermutlich nicht den gewünschten Effekt erzielen können. Eine Internetrecherche kann Ihnen bestimmt weiterhelfen auf der Suche nach einer/ einem geeigneten FA/ FÄ. Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Erfolg!

0
Kommentare zu "PCO-Neigung: wie kann ich behandeln?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: