Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Keine Herzaktivität 6+5"

Anonym

Frage vom 28.10.2014

Keine Herzaktivität 6+5

Sehr geehrtes Hebammenteam,
ich war bei 6+5 beim FA und dort wurde im Verleich zur Vorwoche nun ein Dottersack+ mini embryo gesehen (also eine deutliche Veränderung zur Vorwoche).
Allerdings machte der FA mir so Angst, da er noch keine Herzaktivität festellen konnte, schaltete den Farbdoppler an (ich vermute dass es der Doppler war, allerdings war nur im unteren Teil des Ultraschallauschnittes etwas farbig und ansonsten um die Fruchtblase herum nichts. Dazu hat er aber weiter nichts gesagt.
HCG wurde abgenommen, und ist zu den Anfangswerten wenn man eine Verdopplung von 2-3 Tagen annimmt auch schön gestiegen.
Ziehen im Unterleib wie auch schon zu Beginn der SS ist nach wie vor da, ab und zu Übelkeit und schmerzende Brüste.
Ich habe sehr Angst und kann kaum schlafen. Wie würden sie das ganze beurteilen. Kontrolle in 1 Woche und wenn nach wie vor negativ dann Ausschabung...:(

Antwort vom 30.10.2014

Hallo, der einzige Sinn, den ein früher Ultraschall macht, ist festzustellen, ob sich die Schwangerschaft in der Gebärmutter angesiedelt hat. Früh ist ein Ultraschall, wenn er vor der 9. Woche ist, wo der erste US nach den Mutterschaftsrichtlinien durchgeführt wird, bei dem dann auch anhand der Größe des Kindes das Schwangerschaftsalter festgestellt werden kann und alles so groß ist, dass es darstellbar und zu vermessen ist.
Alles was zu sehen sein sollte ist bei Ihnen sichtbar. Also alles gut: die Schwangerschaft ist bestätigt, sie sitzt in der Gebärmutter, ein Embryo fängt an sich zu entwickeln und es ist eine kontinuierliche Entwicklung sichtbar.
Wo Wachstum ist, da ist auch Leben. Dass der Herzschlag im US nicht darstellbar ist, ist in dem Schwangerschaftsalter noch ganz häufig. Das Vorgehen Ihres Arztes kann ich nicht nachvollziehen (vor allem nicht, falls er wirklich eine Doppleruntersuchung gemacht hat, bei dem Befund von einer Ausschabung zu reden ist verfrüht und eine unnötige Belastung für Sie). Es würde völlig ausreichen, wenn Sie in der 9. SSW erneut zur Vorsorge gehen und dann einen US erhalten.
Die Chancen stehen gut, dass es sich um eine ganz normale Schwangerschaft handelt. Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika Selow, Hebamme

0
Kommentare zu "Keine Herzaktivität 6+5"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: