Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Kein Eisprung nach Absetzen der Pille"

Anonym

Frage vom 18.11.2014

Hallo,
Ich bin 30, habe mehr oder weniger 14 Jahre lang die Pille genommen und diese im September abgesetzt, da wir uns nun ein Baby wünschen. Im ersten Zyklus nach der Pille hatte ich leider starke Beschwerden wie z. B Unterleib-/Rückenschmerzen, schlimme Migräneanfälle mit stundenlangem Erbrechen. Da meine Periode nicht kam, ging ich zu meiner Gynäkologin, die stellte eine "Eisprungzyste" fest. Blutwerte waren alle in Ordnung, sie verschrieb mir Agnus Castus, 3 Tage später setzte endlich die Periode ein (ZT 43). Ich gehe einfach davon aus, dass damit auch die Zyste verschwand, habe auch keine Beschwerden mehr.
Da ich mir Sorgen machte, dass ich auch im nächsten Zyklus keinen Eisprung habe, kaufte ich mir Persona. Der Computer zeigte mir an ZT 12+13 das Eisprungsymbol an, aber den rechten Streifen auf dem Teststreifen nicht!? Das Stäbchen sah aus wie immer. Jetzt frage ich mich, ob das bedeuten könnte, dass ich wieder keinen Eisprung hatte? Aber wieso zeigt Persona diesen dann an?
Ich müsste jetzt am Wochenende wieder meine Periode bekommen. Glaube auch nicht, dass ich schwanger bin, obwohl wir natürlich an den Persona-Eisprung -Tagen GV hatten.
Weiß auch, dass mein Körper evtl. noch etwas Zeit braucht. Aber ich hatte noch nie eine Zyste, deshalb mache ich mir Sorgen. Im nächsten Zyklus möchte ich an den Tagen, an denen Persona mir den ES anzeigt, zusätzlich Ovulationstests benutzen. Kann ich mich denn dann darauf verlassen? Ich habe Angst, dass ich gar keinen Eisprung mehr habe.
Viele Grüße und Danke für eine Rückmeldung

Antwort vom 19.11.2014

Hallo, es ist erst ganz kurz her, dass Sie die Pille abgesetzt haben. Nach so langen Jahren der Pilleneinnahme, noch dazu wenn Sie damit angefangen haben bevor sich ein regelmäßiger Zyklus und Eisprung einpendeln konnten, ist es völlig normal, dass Ihr Körper erst mal eine Weile braucht, um sich auf die veränderte Situation einzustellen und wieder selbst die notwendigen Hormone herzustellen.
Ein Jahr Wartezeit ist auch bei Frauen ohne vorherige Pilleneinnahme völlig normal. Ich rate Ihnen daher zumindest die ersten Monate einfach nur abzuwarten, Verkehr zu haben, wenn und wann Sie Lust dazu haben und keine weiteren Maßnahmen zu ergreifen, außer dass Sie sich notieren wann Ihre Periode jeweils einsetzt.
"Persona" ist für Sie erst geeignet, wenn sich von alleine regelmäßige Zyklen (mehrere Monate) zwischen 23 und 35 Tage eingestellt haben.
Den Eisprung mit Ovulationstests zu bestimmen, ist ebenfalls nur sinnvoll, wenn Sie ungefähr wissen wann ein Eisprung stattfinden könnte. Auch das geht nur mit regelmäßigen Zyklen (ohne künstliche Hormone) über mehrere Monate.
Wenn es Ihnen schwer fällt einfach nur abzuwarten, dann ist das sinnvollste, um den Zyklus zu beobachten die Temperaturmessung verbunden mit Beobachtung.
Nähere Informationen zum Vorgehen finden Sie in unserem Magazin unter:
http://www.babyclub.de/magazin/Kinderwunsch/nfp-familienplanung.html
Mit dieser Methode können Sie den Eisprung nicht nur zuverlässig und kostengünstig selbst bestimmen, sondern Sie machen gleichzeitig Aufzeichnungen, die sehr hilfreich sind, wenn sich kein regelmäßiger Zyklus/kein Eisprung oder keine Schwangerschaft einstellen sollte. Aus den Zykluskurven lässt sich viel leichter feststellen wo die Ursache liegt, als ohne diese Aufzeichnungen. Ich würde Ihnen empfehlen auch damit erst anzufangen, wenn sich drei Monate nach dem Absetzen der Pille noch Unklarheiten in Bezug auf den Zyklus ergeben. Vielleicht sind Sie ja bis dahin einfach so schwanger geworden.
Zu der Zyste kann ich Ihnen leider nichts konkretes sagen, da müssten Sie Ihre Ärztin noch mal kontaktieren, die genauer weiß, um was es sich gehandelt hat.
Ich würde die Zyste und die Beschwerden nach Absetzen der Pille jedoch noch im Rahmen einer normalen Absetzreaktion auf das Absetzen der Pille sehen.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika Selow, Hebamme

5
Kommentare zu "Kein Eisprung nach Absetzen der Pille"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: