Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Negativer Test, Fruchthöhle sichtbar"

Anonym

Frage vom 18.11.2014

Hallo ich habe eine frage. Ich bin jetzt 6 tage drüber und war bei meine fa . Die Stelle per Ultraschall eine fruchthöhle fest und meinte es sieht so aus als ob i schwanger bin. Allerdings viel der blut test negativ aus . Was kann das sein. Jetzt soll I bin einer Woche wieder kommen. Vielleicht können Sie mir helfen. Danke

Antwort vom 19.11.2014

Hallo, Sie waren einfach sehr früh beim Arzt und je nachdem wie empfindlich der Test ist, kann er negativ ausfallen, obwohl eine Schwangerschaft vorliegt, einfach weil die Konzentration für ein positives Ergebnis noch zu gering ist. Ich empfehle daher den ersten Test erst eine Woche nach Ausbleiben der Periode und Wiederholung im Wochenabstand, wenn der Test negativ ist und die Periode weiter ausbleibt.
Sicher ist jedoch: Sie sind schwanger und die Schwangerschaft hat sich in der Gebärmutter angesiedelt. Beides ist schon mal sehr gut, so dass gute Hoffnung auf eine ganz normale Schwangerschaft besteht.
Auch in einer Woche ist es noch sehr früh. Der erste Ultraschall nach Mutterschaftsrichtlinien ist erst für die rechnerisch 9.- 11. Woche vorgesehen, weil der Embryo dann meistens groß genug ist, um alles sehen zu können.
Es kann also sein, dass nach einer Woche so etwas wie "Dottersack, aber noch kein Embryo" oder "Embryo, aber noch kein Herzschlag" sichtbar sind. Warten Sie einfach ab und wählen Sie besser größere Zwischenräume zwischen den Untersuchung.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika Selow, Hebamme

1
Kommentare zu "Negativer Test, Fruchthöhle sichtbar"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: