Themenbereich: Flaschennahrung

"sechs Wochen alt und lange nächtliche Trinkpause"

pauline1980
Superclubber (200 Posts)

Frage vom 20.11.2014

Hallo!
Unsere Tochter ist jetzt knapp 6 Wochen alt und bekommt Pre-Nahrung. Sie hat anfangs nachts immer 3-4 Stunden geschlafen, in den letzten 2 Nächten allerdings jeweils fast 8 Stunden, von 22 Uhr (kurz davor letztes Fläschchen) bis 5:30 Uhr. Müsste ich sie nachts wecken, um sie zu füttern, oder ist es mit 6 Wochen schon okay, wenn sie so lange nichts bekommt? Tagsüber will sie teilweise stündlich, spätestens aber nach 2 Stunden ihr Fläschchen.

Danke schon mal!




Antwort vom 22.11.2014

Hallo!
Die fehlenden nächtlichen Mahlzeiten scheint Ihre Tochter gerade am Tage aufzuholen und somit ihren Bedarf zu decken. Bei einer gleichmässigen Gewichtszunahme und Zufriedenheit am Tag gibt es keinen Anlass, sie nachts zu wecken. Da ich vermute, dass Sie bei Ihnen im Schlafzimmer schläft (Empfehlung während des ersten Lebensjahres), verpassen Sie auch nicht ihre Hungersignale. Ob die nächtlichen Schlafphasen mit ihren sechs Wochen jetzt schon so stabil bleiben, ist nicht abzusehen, obwohl formulagefütterte Säuglinge oftmals früher bzw. schneller eine längere Nachtpause einlegen als Stillkinder. Ich empfehle Ihnen, Ihre Tochter auf Wohlbefinden, Ausscheidung und Trinkverhalten weiter zu beobachten und jede ruhige Nacht zu genießen. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

0
Kommentare zu "sechs Wochen alt und lange nächtliche Trinkpause"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: