Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Kalziumbrausetabletten in der Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 16.12.2014

Hallo,
ich hatte schon nach der ersten Schwangerschaft einen erheblichen Kalziummangel und dadurch Knochenprobleme gehabt. Nun bin ich mit meinem zweiten Kind schwanger und habe meine Frauenärztin gefragt ob ich während der Schwangerschaft Kalziumbrausetabletten nehmen darf. Als Antwort kam dann, dass sie es nicht weiß, schließlich ist sie keine Ernährungsberaterin und Diätologin.
Nun steh ich da und weiß nicht ob ich es nehmen darf oder nicht!?
Bitte helft mir!
Danke!

Antwort vom 17.12.2014

Die empfohlene Menge täglicher Kalziumzufuhr liegt für schwangere Frauen bei 1200mg. Zur Orientierung: Ein Liter Milch enthält ca 1000mg Kalzium. In der regel ist es besser, den bedarf über Nahrungsmittel zu decken als über Kalziumpräparate, da eine Überdosierung auch schädlich sein kann. Am besten schauen Sie, wieviel Ka in Ihren Brausetabletten ist und verrechnen das mit der in Ihrem Essen und Getränken enthaltenen (geschätzten) Menge. Auf der Internetseite der UGB (unabhängige Gesundheitsberatung) finden Sie u.a. Tabellen mit Inhaltsstoffen verschiedener Lebensmittel, da können Sie schauen, wieviel Ka Sie ungefähr über Ihre gewohnte Ernährung zu sich nehmen. Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter! Alles Gute!!

0
Kommentare zu "Kalziumbrausetabletten in der Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: