Themenbereich: Baby-Alltag

"Weviel Hygiene ist sinnvoll?"

Anonym

Frage vom 18.12.2014

Guten Tag!Ich habe eine 3 Monate alte tochter.Ich bin insgesamt leider eine zu hygienische Mutter und leide auch ein wenig darunter.Aber zu meiner frage;Wenn ich Besuch bekomme mag ich es überhaupt nicht wenn meine kleine im Gesicht und an den Händen gekrapscht wird weil die Hände dieser Person ungewaschen sind!Habe soo Angst das meine Tochter davon Krank wird weil sie ständig an den Händen nuckelt.Muss ich mir sorgen machen oder soll ich ihr danach die Hände waschen oder ist es gut das sie Bakterien abbekommt?Am schlimmsten Angst habe ich davor das sich die Leute nach dem Klo die Hände nicht richtig waschen.Ich bin sehr unglücklich mit meiner Situation fühle mich überfordert und würde mich über ihre Antwort freuen.Vielen Dank im vorraus

Antwort vom 22.12.2014

Hallo,

natürlich kann ich Ihre Sorge verstehen, man möchte nicht, daß das Kind unnötig mit irgendwelchen Keimen angesteckt wird.
Wenn Sie Besuch bekommen, welcher krank ist, dann ist der Hinweis auf das Händewaschen schon berechtigt.
Aber versuchen Sie bitte nicht Ihr Kind in ein Kokon zu stecken.
Es gibt Keime, und Sie können nicht grundsätzlich verhindern, daß Ihr Kind damit in Kontakt kommt.
Vielleicht stellen Sie sich vor, es wäre Ihr zweites Kind, dann könnten Sie auch nicht verhindern, daß gewisse Dinge nach Hause gebracht werden.
Rufen Sie doch bitte Ihre Hebamme noch einmal an, die kennt Sie gut, sprechen Sie mit Ihr über das Problem, ich denke, daß Ihnen ein persönliches Gespräch helfen würde besser mit diesen Ängsten umzugehen.

Ich hoffe, daß Sie Ihre Angst ablegen können und wünsche Ihnen noch ganz viel Spaß mit Ihrem Kind.

Viele Grüße
Diekmann

0
Kommentare zu "Weviel Hygiene ist sinnvoll?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: