Themenbereich: Ernährung in der Stillzeit

"Heißhunger auf Süßes in der Stillzeit"

api2211
Gelegenheitsclubber (0 Posts)

Frage vom 28.01.2015

Liebes Hebammenteam, mein Baby ist 4 Monate alt und ich stille voll. Nach der Geburt hatte ich großes Bedürfnis nach dem Süssen und meine Hebamme meinte, es wäre ok. Danch hatte sich dieser Heißhunger auf Süsses gelegt. Jetzt mit 4 Monaten kam er wieder, als ob ich das körperlich bräuchte...ich könnte den ganzen Tag nür Süsses essen und dabei war ich vor der Geburt eine bewusste Esserin. Ich kann mich jetzt zu einem Salat nicht zwingen. Es geht einfach nicht... Mein HA hat meine Schilddrüse untersucht und alles war ok. Kann das doch mit dem Stillen zusammenhängen?

Antwort vom 29.01.2015

Hallo, Ihr Heißhunger auf Süßes kann durchaus mit dem Stillen zusammenhängen, da es vielen Frauen in der Stillzeit wie Ihnen ergeht. Versuchen Sie viele kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu Essen um einer Unterzuckerung und Heißhunger vorzubeugen. Wenn trotzdem die Lust auf Süßes kommt, vor allem raffinierten Zucker meiden und erst mal zu Obst (Bananen, Datteln, Trockenobst…)greifen, vielleicht mögen Sie auch mal Früchtebrot, Joghurt mit Honig, ein Milchreis oder Hirsebrei probieren und Nüsse zwischendurch zum Knabbern. Zusätzlich könnten Sie ungesunde Naschereien gar nicht mehr einkaufen, um nicht in Versuchung zu geraten. Bei Lust auf Schokolade können Sie ab und zu die mit hohem Kakaoanteil nehmen. Vergessen Sie nicht, viel Wasser zu trinken, oft ist der Appetit auf Süßes danach weg.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Olivia Heiss, Hebamme

2
Kommentare zu "Heißhunger auf Süßes in der Stillzeit"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: