Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"stechende Schmerzen 13.SSW"

Anonym

Frage vom 28.01.2015

Hallo,

Ich bin derzeit 12+3 und habe oft Schmerzen. Seit gestern Mittag hat sich mittig im Unterleib (auf höhe Gebärmutter,welche ich ertasten kann) ein Stechen eingestellt. Es ist mal stärker, mal schwächer. Ich hatte es schonmal in einer früheren Schwangerschaftswoche mal einen Abend lang,dann war es wieder weg.
Diesmal ist es über Nacht geblieben. Es ist unregelmäßig mal alle paar Sekunden, mal sind ein paar Minuten dazwischen. Wenn ich den Bauch anspanne fühlt es sich auch komisch an und ab und zu fühle ich ein leichtes unterschwelliges Brennen.
Am Montag war auf dem Ultraschall alles in Ordnung.

Als ich das vor ein paar Wochen hatte ,schilderte ich es meiner Ärztin und sie sagte das könnte das Wachstum der Gebärmutter sein, welches aber jetzt aufhören müßte sich bemerkbar zu machen da die Gebärmutter jetzt groß genug sei umdass sie keine Schmeruen mehr durch ihren Wachstum hervor zu rufen. Allgemein sagt meine Ärztin immer dir Schmerzen müssten aufhören, aber das tun sie nicht und es scheint mir auch unlogisch. Jetz geht's ja erst richtig los,dass der Bauch wächst.

Muss ich mir sorgen wegen des Stechens machen? Seitlich hatte ich es in der Schwangerschaft auch schon aber mittig macht es mir irgendwie ein wenig Angst. Wie sie sicher bemerken ist es meine erste Schwangerschaft.

Vielen Dank schon vorweg und Liebe Grüße

Antwort vom 29.01.2015

Nach Ihrer Beschreibung würde ich es zunächst nicht als besorgniserregend einschätzen. Versuchen Sie, ob Wärme, gemäßigte Bewegung, eine geregelte Verdauung und gute Durchspülung der Nieren (viel trinken!) evtl Entlastung bringen. Außerdem können Sie den Urin untersuchen lassen, ob Sie vlt eine leichte Blasenentzündung haben. Ansonsten können Sie - wenn es nicht besser od sogar schlimmer wird - sich internistisch untersuchen lassen (Hausarzt), um zu klären, woher die Beschwerden kommen. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

1
Kommentare zu "stechende Schmerzen 13.SSW"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: