Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"leicht brauner Ausfluss; 18. SSW"

Anonym

Frage vom 30.01.2015

Brauche dringend Rat...

Ich bin 29 und in der 18 ssw
Am Sonntag hatte ich leicht braunen Ausfluss am Papier und ich bin sofort ins KH gefahren wo sie mich stationär aufgenommen haben.Dienstag haben sie mich entlassen keiner konnte mir sagen woher die Blutungen kamen dem Baby ging aber prächtig beim Ultraschall.Nun bin ich bis zum 17.02 Krankgeschrieben und soll mich Viel schonen.Mein nächster Termin ist erst am 17.02 zur Feindiagnostik aber das noch soooo lange.Seit dem ich zu hause bin habe ich nun täglich angst das der Kleine vielleicht gar nicht mehr lebt.Muss ich mir denn solche sorgen machen wenn Dienstag noch alles gut war?Werde echt wahnsinnig


Antwort vom 01.02.2015

Nach Ihrer Beschreibung war es eine eher leichte Blutung, die oft mal vorkommt und meist von einer leichten Schleimhautverletzung in der Scheide oder am Muttermund stammt (z B nach GV). Das Baby ist davon also völlig unbeeinträchtigt. Es gibt keinen Grund, Angst um das Kleine zu haben - der US war unauffällig und Ihnen geht es ja auch wieder gut (abgesehen von den Gedanken, die Ihnen Sorgen machen).Machen Sie es sich gemütlich, solange Sie nun krank geschrieben sind und sich schonen sollen, schlafen Sie sich aus, gehen Sie tgl. ein bisschen spazieren, essen und trinken Sie leckere Sachen, auf die Sie Lust haben. Nach meiner Einschätzung müssen Sie sich keine Sorgen machen, sondern nach dem Schrecken eher ein bisschen zu entspannen versuchen. Gute Erholung!

0
Kommentare zu "leicht brauner Ausfluss; 18. SSW"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: