Themenbereich: Schlafen

"Kind schläft nach Krankheit nicht mehr alleine ein"

Anonym

Frage vom 11.02.2015

Hallo, unser hatte sich jetzt Salmonellen eingefangen und wir mussten mit ihm in die Kinderklinik. Jetzt sind wir wieder zuhause. Nur der kleine ( 17 Monate) fängt sofort fürchterlich anzuschreien wenn er in sein Bett soll. Egal ob abends oder mittags. Er beruhigt sich erst wieder wenn er aufm arm ist. Was kann man da tun? Vorher hat er immer alleine geschlafen ohne Probleme.

Viele Grüsse

Antwort vom 13.02.2015

Die Krankheit und der Aufenthalt im Krhs hat Ihren Kleinen sicher durcheinander gebracht und die vorher selbstverständliche Sicherheit und Gewohnheit infrage gestellt. Lassen Sie ihm noch einige Tage Zeit, wenn er merkt, dass wieder alles so ist wie früher, wird er sich entspannen können und seinen alten Rhythmus wieder finden. Unterstützen können Sie das durch ein mögl. geregeltes Leben, ein Einschlafritual, das es ihm leichter macht, sich an wiederkehrende Abläufe zu gewöhnen. Im Moment hat er vlt Angst, Mama und Papa könnten abhanden kommen und er muss erst die Sicherheit wieder haben, dass alles i O ist. Ich wünsche Ihnen die nötige Durchhaltekraft und alles Gute!

0
Kommentare zu "Kind schläft nach Krankheit nicht mehr alleine ein"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: