Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Schwangerschaft oder Vorbote der Regel?"

Anonym

Frage vom 23.02.2015

Hallo ich habe mal ne Frage und zwar bin 32 Mutter von 4 Kindern die jüngste ist 5 und habe vor 2 Monaten meine Pille abgesetzt jetzt hatte ich meine letzte Regel vom 27.1bis 5.2.2015 vor ca. 9 Tagen hatte ich richtig starke Schmerzen im Unterleib nach GV konnte nicht sitzen liegen stehen auch 2 Tage später waren die Schmerzen noch da zwar nicht mehr so schlimm aber naja ich war beim Frauenarzt deshalb und der meinte das kommt durch die Umstellung da ich die Pille abgesetzt hab und die Schleimhaut war gut aufgebaut so wie es sein soll meinte er jetzt bin ich ZT 28 hab das Gefühl das jeden Moment meine Regel kommt hab getestet war negativ kann ich noch hoffen auf eine SS oder ist das starke ziehen im Unterleib der Vorbote der Regel wundert euch nicht ich hab die anderen Schwangerschaften vergessen und kann mich garnicht mehr an die Anzeichen erinnern

Antwort vom 23.02.2015

Hallo, leider lässt sich nichts sicheres dazu aussagen. Es wäre sowohl möglich, dass die Menstruationsblutung noch einsetzt, als auch, dass eine Schwangerschaft vorliegt. Ein recht zuverlässiges Ergebnis beim Schwangerschaftstest erhalten Sie ca. eine Woche nach Ausbleiben der Regel. Nach dem Absetzen der Pille kann es in den nächsten Monaten aber auch noch zu Verschiebungen des Zyklus kommen. Sollte das Ergebnis eine Woche nach Ausbleiben der Regel noch negativ sein, so lohnt sich eine Wiederholung des Tests im Wochenabstand. Bei negativem Test mach eine erneute Kontrolle mit Ultraschall hingegen wenig Sinn, weil außer "aufgebauter Schleimhaut", die sowohl bei Schwangerschaft als auch ohne vorkommen kann, meistens nichts zu sehen ist, solange der Test noch negativ ist.
Herzlichen Gruß, Monika Selow, Hebamme

0
Kommentare zu "Schwangerschaft oder Vorbote der Regel?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: