Themenbereich: Geburt allgemein

"Als Schwangere zur Geburt der Freundin begleiten?"

Anonym

Frage vom 25.02.2015

Hallo. Meine Freundin möchte, dass ich sie zur Entbindung begleite. Ich habe bereits meine Schwägerin begleitet und fand es ein sehr schönes Erlebnis, die Geburt auch mal als nicht Gebärende zu erleben. Nun bin ich allerdings selbst wieder schwanger. Bei der Entbindung meiner Freundin werde ich ca in der 20.woche sein.wie ist das denn in der Situation? Kann ich sie bedenkenlos begleiten? Oder besteht die Gefahr, dass ich vor lauter 'mitatmen' und mitfühlen selbst frühwehen bei mir auslöse? ist es generell überhaupt erlaubt als schwangere eine Geburt zu begleiten? Ich bin innerlich in einen totalen Konflikt:möchte für Sie da sein,aber mache mir Gedanken dass es mich in Bezug auf meine Schwangerschaft zu sehr mitnimmt.

Antwort vom 25.02.2015

Hallo, es gibt keine Vorgabe, nach der Sie Ihre Freundin nicht begleiten könnten. Die Geburtsbegleitung an sich ist auch nicht Wehen auslösend. Viele Hebammen arbeiten ganz normal weiter während ihrer eigenen Schwangerschaft. Wenn Sie selbst allerdings der Meinung sind, dass es für Sie nicht gut sein könnte, ist fraglich, ob die Begleitung dann für Ihre Freundin hilfreich ist. Am Besten Sie sprechen offen darüber und halten es sich etwas offen. In der Situation selbst werden Sie dann sicher die richtige Entscheidung treffen können.
Grundsätzlich kann eine Geburt ja ganz unterschiedlich verlaufen und dementsprechend mehr oder weniger belastend sein. Wenn Sie mitgehen, sollten Sie aufmerksam für Ihre eigenen Grenzen sein. Ihre Freundin muss vorher wissen, dass es sein kann, dass Sie sie vielleicht gar nicht begleiten oder dass Sie nicht unter allen Umständen bis zur Geburt dabeibleiben.

Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika Selow, Hebamme

0
Kommentare zu "Als Schwangere zur Geburt der Freundin begleiten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: