Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

""Knubbel" in der Scheide zu spüren?"

Anonym

Frage vom 05.03.2015

Guten Tag

Ich bin etwas verunsichert, ich bin in der 18.ten Woche, gemäss Kontrolle ist alles normal. Letztens hat mich mein Mann darauf hingewiesen, dass sich da unten etwas komsich anfühlt. Ich habe dann gestern selbst mal nachgefühlt und glaube mein Muttermund ist ziemlich nah am Scheideneingang. Es hat wie "zwei Eingänge", der "normale" und einen zweiten Knubbel etwas näher Richtung Blase. Ist das möglich? Dann bin ich mit dem Finger etwas eingedrungen, ging ganz leicht, hat nicht wehgetan, danach war am Finger aber etwas Blut, deswegen hatte ich dann etwas Angst. Eigentlich heisst es ja, man kann in den Muttermund nicht eindringen, sonst wäre das ja auch beim Sex gefährlich. Was könnte das sein, muss ich mir Sorgen machen? Blutung oder Schmerzen habe ich keine, aber man weiss ja nie :o

Antwort vom 07.03.2015

Es ist möglich, dass Sie durch die verstärkte Durchblutung die Schleimhaut und Scheidenwände wie geschwollen spüren, außerdem kann es auch zu geweiteten Blutgefäßen (Varizen) kommen - auch das kann sich "knubbelig" anfühlen. Sicher sagen kann Ihnen das Ihre Hebamme oder Ihre FÄ bei der nächsten Vorsorgeuntersuchung - oder wenn Sie verunsichert sind, können Sie bestimmt eine zusätzliche Untersuchung vereinbaren und das mal anschauen lassen. Alles Gute für Sie!

0
Kommentare zu ""Knubbel" in der Scheide zu spüren?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: