Themenbereich: Kinderwunsch

"Warum werde ich nicht schwanger?"

Anonym

Frage vom 07.03.2015

Guten Tag,

mein Name ist Ramona, 20 Jahre jung.
Ende August 2014 habe ich die Ant-Baby Pille abgesetzt. Leider hat es bis jetzt noch nicht gekappt. Habe einen sehr regelmäßigen Zyklus - alle 28 Tage. Kann den Wecker danach stellen. ;-)
Habe leider erst für in 2 Monaten einen Termin bei meiner Frauenärztin bekommen.
Wir fragen uns natürlich, wieso es noch nicht geklappt hat. Mein Partner hat nächste Woche einen Termin beim Urologen zwecks eines Spermiogrammes.
Meine Frage wäre Folgende: Kann es sein, dass ich irgendein Nährstoffmangel habe? Evtl. Eisen oder Magnesium das es deswegen nicht klappt? Und könnte man das anhand eines Bluttestes feststellen?
Nehme zur Zeit nur Folio forte.

Vielleicht könnten Sie mir ein paar Tipps geben, etwas an meiner (unserer) Fruchtbarkeit zu erhöhen.#

Liebe Grüße

Antwort vom 08.03.2015

Das ist völlig im normalen Rahmen, dass sich der Kinderwunsch nicht unmittelbar erfüllt, sondern es einige Zyklen (oft auch einige mehr!) dauern kann, bis es zu einer Befruchtung kommt - auch wenn beide Partner gesund und "normal fruchtbar" sind! Sie sind 20 Jahre alt, haben evtl über mehrere Jahre die Pille eingenommen, also schon während der Pubertät damit begonnen. Der Körper muss nun erst "lernen" dass eine Schwangerschaft nun möglich und erwünscht wäre.
Wenn Sie gesund, halbwegs ausgewogen ernährt sind, nicht rauchen und nur mäßig Alkohol trinken, weder besonders über- noch besonders untergewichtig sind, dann ist nicht davon auszugehen, dass Sie an einem Nährstoffmangel leiden, der das Schwangerwerden verhindert.
Versuchen Sie, sich nicht vom Kinderwunsch beherrschen zu lassen, sondern nehmen Sie es eher "wie es kommt". Sexualität ohne Verhütung bekommt eine ganz neue Komponente, Sie können sich jetzt erstmals in Ihrem Leben darauf einlassen und genießen, dass dabei eine Befruchtung "passieren darf", was Sie ja bisher mit der Einnahme der Pille verhindert haben. Das Gefühl sollte daher nicht sein, dass nun das auch gleich "passieren muss"! Lassen Sie Ihrem Körper und Ihrer Seele Zeit (und Ihr Partner genauso), diese neue Einstellung zu finden und sich drauf einzulassen. Genießen Sie das Leben, Freizeit wie Arbeit, Partnerschaft, Freundschaften, Hobbies, planen Sie einen schönen Urlaub, planen Sie einen Karriereschritt, was auch immer Sie Lust haben - denn ein Baby können Sie am besten "planen", indem Sie es zulassen, ohne dabei zu verkrampfen. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

0
Kommentare zu "Warum werde ich nicht schwanger?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: