Themenbereich: Zyklus & Verhütung nach der Geburt

"Testergebnis zuverlässig?"

ani-hannah
Gelegenheitsclubber (0 Posts)

Frage vom 18.03.2015

Hallo,

Ich habe letztes Jahr im Mai eine wunderschöne Tochter entbunden und danach mit der Stillpille verhütet! Da mir aber die "Nebenwirkungen" immer mehr zu schaffen machten, habe ich sie nun im Zuge des Abstillens am 14. Februar abgesetzt!!! Bis zum 24. Februar hatte ich weiterhin fast täglich diese ganz leichten Blutungen, die mich fast durchgängig die ganze Stillpill-phase begleitet hat!!! Am 2. Und 3. März hatten mein Mann und ich in der Eifer des Gefechts ungeschützten Geschlechtsverkehr!!! Nur habe ich aber schon seit fast zwei Wochen Beschwerden ähnlich den ersten Schwangerschaftsanzeichen bei meiner Tochter! Mit ust ständig schlecht, meine Brüste ziehen ab und zu, öffentliche Verkehrsmittel kann ich eigentlich gar nicht mehr benutzen, Gerüche bemerje ich viel eher oder empfinde sie als störend und die Schmerzen im Unterleib gehen auch nicht weg! Hatte ja jetzt die Tage mit meiner Regel gerechnet, da ich vor der SS einen regelmäßigen 28 Tage-Zyklus hatte!!!
Nun zu meiner Frage: da ich bis jetzt noch immer nicht meine Regel o.ä. bekommen habe, könnte ich schon wieder schwanger sein, obwohl der Test vorgestern früh negativ war??? Wann wäre in meinem Fall ein Test aussagekräftig? Oder liegt das alles nur an der Umstellung auf "nicht-Pille"????

Ich hoffe sehr, dass ihr mir helfen könnt und diese Ungewissheit endlich ein Ende hat!!!

Lg

Antwort vom 21.03.2015

Es ist schon möglich, dass auch ohne Blutung ein ES stattgefunden hat und es zur Befruchtung kam... Zwischen GV, evtl stattgefundener Befruchtung und Einnistung vergehen ca 2 Wochen, bis ein Testergebnis zuverlässig ausfällt. die waren dann ja grade so vorbei bei dem Test vor 2 Tagen, daher würde ich in einigen Tagen den Test wiederholen. Wenn der wieder negativ ist, die Beschwerden aber trotzdem andauern, sollten Sie die FÄ mal aufsuchen. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

0
Kommentare zu "Testergebnis zuverlässig?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: