Themenbereich: Schlafen

"Kind 7 Monate wacht nachts ständig auf"

Anonym

Frage vom 06.04.2015

Hallo,
Ich brauche wirklich dringend Hilfe. Meine kleine ist 7 monate alt. Durchgeschlafen hat sie noch nie. Seit ca 2 Monaten schläft sie so gut wie gar nicht mehr. Ich lege sie abends gegen sieben ins Bett und um elf ist es dann eigentlich auch vorbei mit der Nacht. Sie schläft in ihrem Zimmer, nun nehme ich sie irgendwann mit zu uns ins Bett (nach ca 20 bis 30 mal aufstehen) weil ich nicht mehr kann. Aber selbst da schläft sie so gut wie gar nicht. Bitte kann mir jemand helfen. Es macht keinen Spaß mehr und wir kriechen auf dem Zahnfleisch.
Wenn ich alles zusammen rechne ist sie bis zu 60 /70 mal wach. Das ist doch nicht normal oder?

Antwort vom 09.04.2015

Hallo,
dass Ihr Kind mit 7 Monaten nicht durchschläft, entspricht völlig der normalen Entwicklung und ist in dieser Zeit noch nicht zu erwarten. Ein wachwerden von 60 bis 70 mal in der Nacht ist jedoch nochmal etwas anderes. Um Ihnen da weiterzuhelfen, ist jedoch eine genaue Kenntnis über Ihre und die Situation Ihres Kindes notwendig. Veränderte Lebensumstände, Krankheiten, vergangene Erfahrungen, der Tagesablauf…all das sind nur Ausschnitte die dabei berücksichtigt werden müssen. Ein allgemeingültiger Rat zum besseren Schlafen ist leider nicht möglich. Wenden Sie sich doch zunächst an Ihren Kinderarzt, um körperliche Ursachen schon mal ausschließen zu lassen. Wenn da alles in Ordnung ist, können Sie sich z.B. an eine Schreibabyambulanz wenden (mir war jetzt nicht ganz klar, ob Ihr Kind nachts viel schreit, oder „nur“ wach wird). Auch Familienberatungsstellen wie z.B. pro familia bieten kostenlose Beratungen im 1. Lebensjahr an diese haben auch eine umfassende Liste, welche weiteren Hilfsmöglichkeiten bei Ihnen vor Ort bestehen. Nehmen Sie auf jeden Fall Hilfe und Unterstützung in Anspruch!
Ich wünsche Ihnen und Ihrem Kind alles Gute, Olivia Heiss, Hebamme

0
Kommentare zu "Kind 7 Monate wacht nachts ständig auf"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: