Themenbereich: Kinderwunsch

"Wie Ausschabung verhindern nach Fehlgeburt"

Ady1978
Gelegenheitsclubber (0 Posts)

Frage vom 19.05.2015

Ausschabung soll vermieden werden

Hallo,
Ich hoffe sie können mir helfen.
Vor sechs Monaten hatte ich meine erste fehlgeburt nach Missed Abort bei 8+2 mit anschließender ausschabung.
Letzte Woche nun der Schock, zweite fehlgeburt mit Abort incompletus bei 9+3.
Gestern war ich zur Kontrolle ob die gebärmutter Schleimhaut sich abgeblutet hat. Das war leider nicht der Fall, die Ärztin ln der Uniklinik riet mir dazu es ohne Ausschabung zu versuchen und gab mir eine Spritze, die die gebärmutter anregen soll das Gewebe auszuspülen. Die angekündigten Krämpfe hatte ich den ganzen Tag, die blutung war jedoch nur ganz leicht und hat inzwischen komplett aufgehört. Auch der Urin ist nicht mehr rot verfärbt.
Es ist also nach hinten los gegangen.
Da ich erst Am Donnerstag 21.05. wieder zur Kontrolle soll und eine Ausschabung auf jeden Fall verhindern möchte bitte ich um ihren Rat, was ich tun kann!
Ich bin 36 und möchte dass ich so schnell wie möglich wieder üben kann um schnell wieder schwanger zu werden. Eine Wartezeit nach Ausschabung würde ich nicht verkraften. Dafür fehlt mir die Kraft. Bitte helfen Sie mir!
Vielen Dank.
Andrea

Antwort vom 21.05.2015

Hallo, Sie brauchen sich nicht unter Druck zu setzen, dass bis zu einem bestimmten Datum die Reste ausgeschieden sein müssen. Solange Sie sich gut fühlen und z.B. kein Fieber entwickeln, können Sie abwarten, bis Ihr Körper seine Aufgabe erledigt. Das ist oft nicht innerhalb weniger Tage geschehen, sondern kann durchaus ein paar Wochen in Anspruch nehmen. Oft tritt die Fehlgeburt z.B. in dem Zeitraum ein, in dem ohne Schwangerschaft wieder die Periode dran gewesen wäre. Es gibt natürlich auch Mittel (naturheilkundliche sowie schulmedizinische), um die Fehlgeburt anzuschubsen. Diese kann ich Ihnen jedoch nicht übers Internet empfehlen, dazu sollten Sie sich an eine Hebamme in Ihrer Umgebung wenden, die Sie dabei unterstützt. Meistens bieten Hausgeburtshebammen eine Begleitung bei Fehlgeburten an, sie können aber auch jede andere Hebamme vor Ort fragen. Versuchen Sie sich erst einmal die Zeit zu geben, die Sie nun brauchen bis Ihr Körper diese aktuelle Aufgabe erledigt hat, bevor Sie bereits zum nächsten Schritt (erneute Schwangerschaft) eilen – auch wenn das im Moment bestimmt nicht leicht für Sie ist.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Olivia Heiss, Hebamme

0
Kommentare zu "Wie Ausschabung verhindern nach Fehlgeburt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: