Themenbereich: Medikamente in der Schwangerschaft

"Erkältung und Gliederschmerzen in der Schwangerschaft"

Anonym

Frage vom 20.05.2015

Ich bin total erkältet, habe tierische Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Nase zu, Kopf- und Gliederschmerzen. Hinzu kommt, dass meine Brüste stark schmerzen. Habt ihr vielleicht Ratschläge für mich, was ich dagegen machen kann oder an Medikamenten nehmen darf, ohne dem Kind zu schädigen?
Meersalz-Nasenspray, Nasendusche und Inhalieren mit Salz helfen zum Beispiel gar nicht!
Bin in der 8.SSW.
Vielen Dank schon mal im Voraus.

Antwort vom 22.05.2015

Hallo, es gibt zwar einige gute Hausmittel bei Erkältungen, aber wenn Sie auch an Kopf- und Gliederschmerzen leiden, sollten Sie doch besser einen Arzt aufsuchen, der Ihnen auch bei Bedarf mit der Schwangerschaft vereinbare Medikamente verschreiben kann. Auch embryotox (www.embryotox.de) kann bei Unsicherheiten in Bezug zu Medikamenteneinnahmen in Schwangerschaft und Stillzeit weiterhelfen. Auf jeden Fall brauchen Sie Bettruhe und jemanden der sich um Sie kümmert. Vielleicht haben Sie Appetit auf eine kräftigende, aufbauende Hühnersuppe? Sie können auch z.B. Zistrosentee trinken, dieser wirkt gegen Viren und Bakterien. Auch ein Halswickel z.B. ein Zitronenhalswickel oder ein Kartoffelhalswickel können etwas Linderung verschaffen.
Gute Besserung! Olivia Heiss, Hebamme

0
Kommentare zu "Erkältung und Gliederschmerzen in der Schwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: