Themenbereich: Schwangerschaft

"Wer ist der Vater?"

Anonym

Frage vom 22.05.2015

Hallo, ich habe mal eine Frage für eine Freundin.
Und zwar ist diese Schwanger. Der voraussichtliche soll der 30.08.2015 sein. Das Problem ist nur das sie nicht genau weiß wer der Vater sein könnte. Mit dem einen Mann (mann A) hatte sie zuletzt am 21 November 2014 Geschlechtsverkehr, mit dem zweitem Mann (Mann B) am 06.12.2014. Was halten sie für wahrscheinlicher wer der beiden Männer wer Vater ist und wann die Befruchtung statt gefunden hat wenn man von einem normal regelmäßigen Zyklus aua geht? Meine Freundin verzweifelt schon an dieser Frage und macht sich völlig verrückt.
Ich weiß den genauen Termin der letzten Periode leider nicht sondern nur wann der entbindungstermin ist. Da ich alles eingeben musste bevor ich die Frage stellen kann, musste ich ein bisschen raten mit der Periode....

Vielen dank schon mal für Ihre Hilfe!

LG

Antwort vom 25.05.2015

Hallo, wenn der voraussichtliche Entbindungstermin am 30.8.2015 ist, wäre bei einem 28-Tage-Zyklus der Eisprung um den 7. Dezember 2014 gewesen. Vielleicht hat Ihre Freundin jedoch einen Zyklus von anderer Länge gehabt, dann würde dieses Datum nicht mehr stimmen. Würde man nun von einem Eisprung um den 7. Dezember ausgehen, so wäre der zweite Mann (vom 6.12.) sehr wahrscheinlich der Vater. Zwar können Spermien im Körper der Frau bis zu 5 Tage überleben und dann befruchtet werden, 15 Tage schaffen sie jedoch sicher nicht.
Mit genaueren Informationen zum Zyklus, die bestimmt herauszufinden sind, würde sich diese Berechnung dementsprechend ändern oder bestätigen.
Ein ganz sicheres Ergebnis ist nur nach der Geburt durch einen Vaterschaftstest möglich, weil jede Berechnung dazu eine Reihe von Fehlermöglichkeiten enthält.
Alles Gute für Ihre Freundin, Olivia Heiss, Hebamme


0
Kommentare zu "Wer ist der Vater?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: