Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Unregelmäßiger Zyklus und Zysten"

Anonym

Frage vom 02.06.2015

Hallo,

ich habe schon einen gesunden 3jährigen Sohn. Jetzt versuchen wir wieder schwanger zu werden nur irgendwie will das nicht klappen.
Ich kämpfe schon lange mit Zysten die mittlerweile zwei mal zu einem Abbruch geführt haben. Jetzt musste ich zwischenzeitlich wieder die Pille nehmen.
Nachdem meine letzte Regel am 01.05 kam haben wir einen erneuten Versuch gewagt und mit dem Persona "kontrolliert. Der hat mir am 20/21.05 einen ES angezeigt. Bei der Blutkontrolle meines FA's stelllte sich aber heraus das ich definitiv keinen ES hatte. Hab dann aber am 25/26.05 festgestellt das mein ZS klar und spinnbar wurde. Kann es sein das sich mein Zyklus und damit mein ES einfach nur verschoben hat?
Und wie berechne ich dann meinen neuen NMT?

Vielen Dank schon mal

Antwort vom 05.06.2015

Je unregelmäßiger der Z, auch durch die Pilleneinnahme zwischendurch, umso eher kann es sein, dass sich der ES verschiebt oder auch mal ganz ausbleibt. Daher ist es im Moment schwierig, etwas zu berechnen und auch nicht empfehlenswert, "nach Plan" GV zu haben, mit der Erwartung, dass es dann zur Befruchtung kommt. Wenn Sie so gelassen sein könne wäre meine Empfehlung, einfach dann GV zu haben, wenn Ihnen danach ist, ohne zu "lauern" oder auf den Kalender zu schielen, wie denn die Erfolgsaussichten sind. Je entspannter Sie sind desto eher klappt's, bzw desto mehr bringen Sie auch die nötige Geduld auf, bis es eben dann klappt.... Ich wünsche Ihnen alles Gute!

0
Kommentare zu "Unregelmäßiger Zyklus und Zysten"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: