Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"Wann muss ich mich auf den Weg in die Klinik begeben?"

Anonym

Frage vom 13.06.2015

Hallo.ich bin in der 40.ssw und habe seit gestern abend starke rückenschmerzen im unteren bereich.seit heut früh kommt ab und zu mal wieder ein ziehen im unterleib dazu.sind das schon wehen?muss ich mich schon auf den weg ins krankenhaus machen?
lg

Antwort vom 13.06.2015

Hallo, leider kann ich aus Ihren Angaben keine eindeutige Aussage dazu treffen, ob es sich um den Geburtsbeginn oder um Vorwehen handelt. Im allgemeinen ist es normal, dass vor der eigentlichen Geburt Vorwehen auftreten, die dafür sorgen, dass der Muttermund weicher wird und sich das Köpfchen des Kindes gut positioniert. Diese Vorwehen sind oft noch unregelmäßig und sie hören zwischenzeitlich auch häufig wieder ganz auf.
Je nach Entfernung zu Ihrer Geburtsklinik, sollten Sie sich auf den Weg machen, wenn die Schmerzen über längere Zeit in regelmäßigen Abständen auftreten (zum Beispiel alle 5 Minuten). Sie können auch bei Ihrer Hebamme nachfragen, die die Möglichkeit hat Ihnen zusätzliche Fragen zu stellen und es damit besser einzugrenzen. Auch ein Anruf in der Geburtsklinik ist möglich, wobei es für alle schwierig einzuschätzen ist aus der Ferne.
Wenn Sie selbst das Gefühl haben, dass Sie sich zu Hause nicht mehr wohl fühlen besteht immer die Möglichkeit in der Klinik nachsehen zu lassen. Bei Fruchtwasserabgang sollten Sie auf jeden Fall in die Klinik fahren.
Möglich ist auch, dass Sie wieder nach Hause geschickt werden, wenn es sich eindeutig noch nicht um die Geburt handelt.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika Selow

0
Kommentare zu "Wann muss ich mich auf den Weg in die Klinik begeben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: