Themenbereich: Schwangerschaft

"starke Wassereinlagerungen in der 32. SSW"

Anonym

Frage vom 14.06.2015

Liebes Hebammenteam,

ich bin in der 32. Schwangerschaftswoche und leide schon seid einiger Zeit unter starken Wassereinlagerungen im gesamten Körper. Es macht sich vorallem bei Bewegung sehr stark in den Füßen und Beinen bemerkbar. Seid kurzem auch im Gesicht. Dazu kommt, dass ich seid einigen Wochen ständig einen Tauben oder Kribbelnden linken Arm und eine Hand habe. Seid gestern habe ich jetzt zusätzlich immer wieder ein Kribbeln im gesammten Körper das mich sehr beunruhigt. Ich würde gern wissen ob das "Normal" ist oder ich bedenken haben sollte?

Antwort vom 16.06.2015

Hallo, leichtere Wassereinlagerungen in den Beinen oder Händen begleiten häufig die letzten Schwangerschaftswochen, am meisten abends, an warmen Tagen, sowie nach langem Stehen oder Sitzen. Durch die Wassereinlagerungen entsteht auch ein Druck auf den nervus medianus im Bereich der Handwurzel, was sich dann als Kribbeln in der Hand oder des Armes bemerkbar macht. Treten keine anderen Beschwerden auf wie hoher Blutdruck oder vermehrter Eiweiß im Urin, sind die Ödeme zwar als unangenehm jedoch unproblematisch zu sehen. Dann helfen regelmäßige Bewegungen wie Schwimmen, Stützstrümpfe, zwischendurch die Beine hochlegen und eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Salz und Eiweiß.
Da Sie jedoch, wie Sie schreiben, an Wassereinlagerungen im gesamten Körper mit einhergehendem Kribbeln im gesamten Körper leiden, sollte dies unbedingt durch Ihre Frauenärztin kontrolliert werden!
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Olivia Heiss, Hebamme

0
Kommentare zu "starke Wassereinlagerungen in der 32. SSW"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: