Themenbereich: Geburt

"nach Venenentzündung Himbeerblättertee erlaubt?"

Anonym

Frage vom 08.07.2015

Hallo, ich hatte im Mai einen Venenentzündung seitdem trage ich Kompressionsstrümpfe und Spritze täglich 80mg Clexane die jetzt am 27.7. auf 40mg reduziert werden. ET ist der 14.8. darf ich Himbeerblätter Tee trinken oder wirkt sich der negative auf meine Venen aus??
Vielen Danke schonmal im vorraus.

Antwort vom 11.07.2015

Nach meiner Einschätzung spricht nichts gegen den Genuss von Himbeerblättertee. Die durchblutungsfördernde Wirkung, die dem Tee zugesprochen wird, hat ja keinen negativen Einfluss auf die Gerinnung oder die Venenfunktion.
Sowohl geburtsvorbereitend als auch venengesund ist außerdem Bewegung. Täglich ein mind. halbstündiger Spaziergang und öfter zu Fuß gehen anstelle von Auto und Aufzug fördern zudem die Kondition, und auch die können Sie für Geburt und Wochenbett gut brauchen. Alles Gute für Sie!

0
Kommentare zu "nach Venenentzündung Himbeerblättertee erlaubt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: