Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Kann gerades Aufstehen in der 31. SSW geschadet haben?"

Anonym

Frage vom 22.07.2015

Guten Tag,
Ich habe eine Frage bezüglich der geraden Bauchmuskeln. Ich bin in der 31 Woche jetzt und musste heute von einer liege aufstehen. Sonst Rolle ich immer auf die Seite und stehe dann auf bloß leider klappte das bei dieser nicht. Somit musste ich gerade hoch. Da hat man natürlich den Spalt gesehen. Hatte auch ein leichten Druck und danach ein ziehen im den bauchnabel.
Jetzt meine Frage kann es irgendwie meinem Kind geschadet haben oder der plazenta sowie fruchtblase? Ist vielleicht ein bisschen blöd die frage aber mach mir halt Gedanken

Antwort vom 24.07.2015

Hallo! Gebärmutter, Fruchtblase und Kind sind hervorragend geschützt. Was Sie gespürt haben sind Bänder , Sehnen und Muskeln, die in der 32.SSW schon sehr gedehnt sind. Gerade unter dem Bauchnabel gibt es einen bindegwebigen Strang, der durch die Bewegung etwas überdehnt wurde.
Sie sollten auf jeden Fall möglichst immer seitlich aufstehen, da das den Beckenboden schützt. Ansonsten müssen Sie sich keine Sorgen machen.
Alles Gute
Cl.Osterhus

0
Kommentare zu "Kann gerades Aufstehen in der 31. SSW geschadet haben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: