Themenbereich: Schwangerschaft

"Was tun? Will Geburt nicht einleiten lassen!"

Anonym

Frage vom 04.08.2015

Also ich bin jetzt in der 39 Woche schwanger und liege seit zwei wochen im Krankenhaus, ich habe sehr oft schmerzen in der leiste und habe mit Übelkeit und Durchfall zu kämpfen die letzten Untersuchungen von Muttermund und allem hat nichts ergeben gehabt jedoch vor 2 tagen konnte ich nachts nicht schlafen wegen den schmerzen und als ich untersucht wurde haben die gesagt das Köpfchen würde drücken und meine Fruchtblase kann jederzeit platzen :o Was kann ich tun um dies zu fördern damit die Geburt nicht eingeleitet wird da es bei meinem Mäuschen ein versorgungs Problem gibt und ich ziemlich ungeduldig werde auch der schmerzen wegen :(
Danke im voraus für die Antwort

Antwort vom 05.08.2015

Hallo,

es ist natürlich schwierig auf Entfernung die Situation zu beurteilen und auch möchte ich den Kollegen vor Ort nicht hineinreden.
Aber ein Mitttel um Wehen zu starten ist der Rizinuscocktail.
Fragen Sie doch mal eine Hebamme, ob das mit Ihrem Befund Sinn macht.
Ich würde Ihnen schon raten, noch Geduld zu haben, manchmal braucht es ein wenig Zeit.
Aber vertrauen Sie auch den Hebammen dort, reden Sie mit ihnen offen, dann wird Ihnen geholfen werden.

Viel Glück!!!!
Ich hoffe, daß es bald los geht!
Viele Grüße
Diekmann

0
Kommentare zu "Was tun? Will Geburt nicht einleiten lassen!"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: