Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Sind die US-Messwerte normal?"

Anonym

Frage vom 01.09.2015

Hallo!
Ich hatte Anfang Juli einen frühen Abgang in der 5.SSW.
Nun bin ich wieder schwanger in dder 5.SSW (4+5).
Beim gestrigen Ultraschall sah man einen 3,1 mm großen Fruchtsack.
Meine Fragen :
1). Noch letzte Woche (4.SSW) litt ich unter Übelkeit und Brustspannen. Seit 4 Tagen nun (4+1) habe ich keines dieser Anzeichen mehr. Ist dies bedenklich?
2).Ist 3,1 mm normal für diesen Zeitpunkt der Schwangerschaft?

Ich habe Bedenken wegen einer erneuten Fehlgeburt oder eines "Windeis". Leider gingen diese Fragen bei der gestrigen Untersuchung unter.
Viele Grüße und vielen Dank!

Antwort vom 02.09.2015

Herzlichen Glückwunsch dass es so schnell wieder geklappt hat! Die Sorge um das Baby wird Sie sicher diesmal stärker begleiten, nachdem Sie schon eine FG erlebt haben, das ist leider zu erwarten... Trotzdem sollten Sie die Gelassenheit nicht verlieren und auf Zuversicht setzen, dass diesmal alles gut geht - beeinflussen können Sie es ohnehin nur sehr wenig! Unter http://www.babyclub.de/service/schwangerschaftskalender/start.html können Sie wochenweise die Entwicklung des Babys verfolgen, ein schönes Buch dazu ist der Klassiker von Lennart Nilsson "Ein Kind entsteht". Das kann ich sehr empfehlen, solange Sie das Baby noch nicht spüren können und sich Sorgen machen. Ich wünsche Ihnen alles Gute und drücke die Daumen, dass diesmal alles gut geht!!

0
Kommentare zu "Sind die US-Messwerte normal?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: