Themenbereich: Schlafen

"Schlafen im Elternbett-eine Phase?"

Anonym

Frage vom 07.09.2015

Hallo,

Mein Sohn ist jetzt fast 1 Jahr.
Er hat von Beginn an in seinem Zimmer geschlafen. Abendliches Ritual mit Baden, essen, schmusen - dann wach hingelegt. Hat alles super funktioniert.
Seid 8 Wochen schläft er nicht mehr alleine, aber bei uns im Ehebett wie ein Engel.
Er hat Zähne bekommen und es sind auch weitere unterwegs, zudem hat er einen Schub in seiner Entwicklung gemacht.
Im Grunde wäre es auch nicht so dramatisch, nur habe ich keine Lust jeden Abend um 20 Uhr ins Bett zu gehen.
Wenn er fest schläft, bringe ich ihn in sein Bett. Entweder wacht er auf und schreit, sobald ich ihn ins Bett lege. Oder er wacht nach 30 Minuten bis 3 Stunden auf, steht in seinem Bett und weint hysterisch. Er beruhigt sich gar nicht und beißt richtige Riefen ins Bett.
Was ist das richtige Vorgehen ? Ist das nur eine Phase?

Antwort vom 11.09.2015

Hallo,

Ihr Sohn hat im Momenr irgendwelche Probleme und braucht Ihre Nähe. Ivh würde es im Moment als Phase interpretieren und überlegen, ob sich ansonsten noch irgendetwas verändert hat.
Versuchen Sie auch tagsüber das Bett schmackhaft zu machen, aber nicht mit der Brechstange, mit Liebe und Konsequenz, aber überlegen Sie einfach mal, ob ihn noch irgendetwas belastet.

Viele Grüße und viel Glück!
Diekmann

0
Kommentare zu "Schlafen im Elternbett-eine Phase?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: