Themenbereich: Reisen in der Schwangerschaft

"Kann meinem Baby durch die holprige Busfahrt etwas passiert sein?"

Anonym

Frage vom 26.09.2015

Hallo ;) ich bin jetzt ende 5. Woche schwanger, also ssw 4+6. Gestern bin ich mit dem bus zur arbeit gefahren und diese fahrt war ziiieemlich holprig und mich hat es wirklich ganz schön durchgeschüttelt und in ein schlagloch ist er auch mal gefahren! Is ne blöde strecke und die strasse würde dringend mal neu gemacht gehören. Hab schon überlegt ob ich aufstehen soll aber 40 minuten stehen is hald auch nicht so angenehm ;) ich habe gelesen dass diese erschütterungen dem embryo nix machen weil er von der gebärmuttermuskulatur und vom fruchtwasser gut geschützt ist. Aber ist das auch so früh in der 4ssw der fall? Ich mein weil sonst dürfte man ja auch nicht niesen oder husten wenn gleich was passieren würde oder? Und würde ein schwangerschaftstest gleich negativ ausfallen wenn der embryo schaden genommen hätte? Mach mir schon etwas sorgen und hoffe ihr könnt mir helfen! Lg

Antwort vom 28.09.2015

Hallo, Sie können völlig beruhigt sein, Ihrem Embryo kann durch die holprige Busfahrt überhaupt nichts passiert sein. Das Baby ist durch die gesamte Zeit der Schwangerschaft in der Gebärmutter bestens geschützt.
Lediglich bei großen Stößen oder Stürzen zu irgendeinem Zeitpunkt der Schwangerschaft, die bei Ihnen zu eventuellen inneren Blutungen oder Verletzungen geführt haben könnten, wäre eine ärztliche Abklärung notwendig.
Ein Schwangerschaftstest zeigt erst negativ an, wenn das Schwangerschaftshormon HCG komplett abgesunken ist. Also wenn sicher keine Schwangerschaft (mehr) besteht wie nach der Geburt oder einige Zeit nach einer Fehlgeburt.
Sie brauchen sich wirklich keine Sorgen zu machen!
Alles Gute, Olivia Heiss

1
Kommentare zu "Kann meinem Baby durch die holprige Busfahrt etwas passiert sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: