Themenbereich: Geburt

"Beckenendlage spontan?"

Anonym

Frage vom 06.10.2015

Hallo, ich bin in der 38 +5 Woche und mein Kind liegt in der Beckenendlage, ich würde jedoch gerne spontan entbinden. Ich bin eine risikofreie Zweitgebärende. Mein Gynäkologe allerdings riet mir zu einer geplanten Sectio. Was ist ihre Meinung dazu?
Liebe Grüße,
Clara

Antwort vom 11.10.2015

Hallo Clara, bei einer Beckenendlage ist eine normale Geburt gut möglich. Ihnen kommt zusätzlich zugute, dass Sie schon ein Kind geboren haben, so dass Sie die besten Voraussetzungen für eine Spontangeburt haben. Leider haben immer weniger Geburtshelfer Erfahrung in Begleitung einer Beckenendlagen Geburt, sodass aus diesem Grund häufiger zur Sectio geraten wird. Das ist sehr schade.
Schauen Sie sich doch mal in Ihrer Umgebung um, welche Kliniken Beckenendlagen spontan kommen lassen und vereinbaren Sie ein Geburtsplanungsgespräch. Sie können sich natürlich in verschiedenen Kliniken erkundigen. Vielleicht kann Ihnen auch Ihre Hebamme eine Klinik raten, diese hat bestimmt einen Überblick über die Möglichkeiten vor Ort.
Ich wünsche Ihnen alles Gute und eine schöne Geburt! Olivia Heiss

0
Kommentare zu "Beckenendlage spontan?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: