Themenbereich: Diät in der Stillzeit

"Kalorienreduktion und verbliebenes nächtliches Stillen "

Anonym

Frage vom 06.10.2015

Mein Sohn ist 13 Monate alt, ich stille ihn in der Nacht ca 3 mal.
Ich habe in der stilltest mehr zugenommen als in der Schwangerschaft. Ich würde gerne abnehmen aber ohne mein Kind zu schaden. Kann ich eine Diät machen und wenn j wieviel mindest kalorime muss ich täglich zu mir nehmen ohne dass es folgen für mein Sohn hat.
Vielen Dank

Antwort vom 11.10.2015

Hallo!
Eine hohe Gewichtszunahme in der Stillzeit ist eher ungewöhnlich, deshalb empfehle ich Ihnen Ihre Schilddrüsenwerte von Ihrem Hausarzt kontrollieren zu lassen. Möglicherweise kommt daher die Zunahme oder auch ein anderes Hungergefühl bzw. Essverhalten auf Ihrer Seite. Falls Ihr Kind nur noch in der Nacht stillt und am Tag seine Kalorien woanders her erhält, können Sie eine kalorienreduzierte Diät machen. In der Zeit des vollen Stillens wird geraten, nicht unter 1800 kcal/ Tag zu gehen. Vielleicht nutzt Ihnen dieser eine Grenzwert, um einen Anhaltspunkt zu haben. Wie genau aber eine Diät mit wie viel Kalorien (und mit welcher Form von Bewegung) Ihnen gut tut und beim Abnehmen hilft, kann ich Ihnen nicht sagen. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

0
Kommentare zu "Kalorienreduktion und verbliebenes nächtliches Stillen "
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: