Themenbereich: Schwangerschaft

"Wie sicher ist Verhütung durch Abbruch des Geschlechtsverkehrs?"

Anonym

Frage vom 15.11.2015

Hallo!
Und zwar mein Freund und ich hätten fast Geschlechtsverkehr gehabt. Aber kurz davor hab ich abgebrochen weil wir keine Kondome hatten. Aber er hatte ihn schon so bissl drin und hat gerieben.
Kann ich schwanger sein?!

Antwort vom 16.11.2015

Hallo,

das "vor dem Erguss rausziehen" (Coitus interruptus) ist auch eine Verhütungsmethode. Sie ist allerdingsunsicherer als das Kondom. Von 1000 Frauen, die diese Methode regelmäßig anwenden, werden je nach Studie 40- 180 Frauen innerhalb eines Jahres schwanger, mit Kondom sind es ungefähr halb so viele. Gänzlich ausgeschlossen ist eine Schwangerschaft mit keiner Verhütungsmethode.
Die Wahrscheinlichkeit, ob Sie schwanger sein können, hängt wesentlich vom Zeitpunkt des Geschlechtsverkehrs ab. Wenn er ungefähr in der Mitte des Zyklus war, ist sie höher, als wenn es kurz nach der letzten Periode oder einige Tage vor der zu erwartenden nächsten Periode war.
Sie können die Sicherheit der Verhütung mit Kondom steigern, wenn Sie an den fruchtbaren Tagen ganz auf ein Eindringen beim Geschlechtsverkehr verzichten. Ganz einfach geht es mit dem Fruchtbarkeitskalender, den Sie hier finden:
http://www.babyclub.de/service/fruchtbarkeitskalender/
Wenn Sie noch wissen wann der Verkehr ohne Kondom war, können Sie dort auch nachrechnen, ob das innerhalb Ihres fruchtbaren Zeitraumes liegt.

Unabhängig davon ist zu empfehlen, dass Sie den Test in einer Woche wiederholen, wenn Ihre Menstruation weiter ausbleiben sollte. Mehr können Sie derzeit leider nicht tun.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika Selow

0
Kommentare zu "Wie sicher ist Verhütung durch Abbruch des Geschlechtsverkehrs?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: