Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"Wann wird mein Baby geboren?"

Anonym

Frage vom 02.12.2015

Hallo ich bin in der 38+4 ssw (39ssw) , nun habe ich seit gute 3 wochen immerwieder ünungswehen & auch senkwehen, dem schleimpfropf habe ich über diese Woche nach und nach verloren. Vorgestern bei der vaginal Untersuchung 2 Stunden danach ein helbraunes Schleim in meiner binde gesehen . Habe einen enormen unangenehmen Druck nach unten in mein popo und vagina. Gmh ist 2 cm lang und mumu fingerdurchlässig und alles butterweich Köpfchen im Becken fest. Das ist meine 2 ss mein erstes kind kahm ET+6. Heisst es das mein zweites auch drübergeht. Weil all diese Anzeichen hatte ich ich bei der ersten ss 2 wochen vorher auch gehabt. 😥 das Baby ist auf 3300g und 51 cm geschätzt. Was kann ich tun damit es schneller vorangeht.

Antwort vom 06.12.2015

Hallo, alle Ihre genannten Anzeichen sprechen dafür, dass sich Ihr Körper gut auf die Geburt vorbereitet. Das passt auch gut in die 39. SSW.
Trotz der Vorzeichen ist es dennoch nicht möglich zu sagen, wann Ihr Baby zur Welt kommen wird. Es könnte in den nächsten Tagen sein, es kann aber auch noch 2 Wochen dauern.
Etwas zu tun brauchen Sie aber nicht, Ihr Körper stellt sich ja bereits selbst bestens auf die Geburt ein. Lassen Sie Ihrem Kind die Zeit die es braucht und lassen es selbst seinen Geburtszeitpunkt wählen - das ist auch für Sie am besten. Auch wenn man natürlich in den letzten Tagen und Wochen vor der Geburt unruhig wird, das gehört ein bisschen dazu. Warten Sie ab!
Alles Gute für die baldige Geburt, Olivia Heiss

0
Kommentare zu "Wann wird mein Baby geboren?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: