Themenbereich: Schwangerschaft

"starke Gewichtszunahme in der Schwangerschaft"

Anonym

Frage vom 23.01.2016

Hallo,

Ich bin mit meinem zweiten Baby schwanger, 26+6, mein erstes ist gerade 16 Monate geworden. Ich bin 1,70m groß und wog zu Beginn 67 kg. Ich habe in dieser Schwangerschaft jetzt 16kg schon zugenommen! Nachdem ich bemerkt habe, das ich zu schnell zunehme (vor 2 Monaten)
habe ich angefangen Kohlenhydrate nur 1x, maximal 2x am Tag zu essen. Morgens beginne ich mit einem Proteinshake (natürlich ohne Geschmackszusätze, künstliche Süßstoffe oder Süße jeder Art. Wirklich nur reines Protein, ich mische es mit 1/1 Wasser und Halbfettmilch). Mittags esse ich mich richtig satt, Nudeln/Kartoffeln/Reis ect. mit viel Gemüse und Fleisch/Fisch -> sagen wir einfach normal und ich gönne mir ein paar Kekse als Nachspeise. Abends esse ich Salat oder knabbere an Paprika und Gurken, manchmal noch ein Stückchen Käse. Jedoch muss ich zugeben, dass ich dann noch ein 50g Täfelchen 80% Schokolade esse oder 1-2 Handvoll Nüsse. Ich trinke kaum Fruchtsäfte seit 2-3 Monaten, wenn nur mittags ein Glas verdünnt. Diabetes habe ich nicht bekommen, eher dass ich den Zucker zu schnell abbaue, ich fühle mich oft schwindlig und benebelt und trinke dann 3-4 Schluck Halbfettmilch, danach fühle ich mich schnell besser. In der ersten Schwangerschaft habe ich 13 kg zugenommen, ich hatte Zeit fast täglich schwimmen zu gehen und habe mich von noch viel mehr Rohkostgemüse ernährt ect. als dieses Mal und ich habe kaum Zeit für Sport, -> Söhnchen beschäftigen, Uni-Abschluss, Haushalt und das übliche. Ich mache mir wirklich keine Sorgen wegen der Gewichtsabnahme, das ging beim Stillen fast zu schnell und ich habe es überhaupt nicht versucht und bin mit 8kg weniger in die zweite Schwangerschaft gegangen. Ich verstehe wirklich nicht, wieso ich so stark dieses mal zunehme... ich habe für die Gesundheit meines Babys mir darum gedacht, darauf zu achten, dass mein Blutzuckerspiegel nicht ständig belastet werden sollte, dass ich Kohlenhydrate auf nur ein mal am Tag reduziere. Ich esse auch kein Gemüsesorten oder Obst, dass wenn auch versteckt, darin vorkommende Zucker nicht den Insulinspiegel heben kann. Ich versuche es wirklich. Meine Frauenärztin kennt mich viele Jahre und weiß, dass wir keine FastFood-Esser sind, viel Sport machen ect. und macht sich nicht wirklich Sorgen. Wie soll ich trotzdem weiter verfahren. Ich bin extrem gestresst in dieser SS und wenn man mir das naschen von Nüssen und dunkler Schoko nimmt werde ich richtig richtig grantig....natürlich sollte ich darauf verzichten. Aber mir kommt mein Esseverhalten wirklich nicht exzessiv vor und ich verstehe nicht, wieso ich immer noch so schnell zunehme. Soll ich wirklich stark reduzieren und versuchen mein Gewicht zu halten? - das würde aber eigentlich einen Gewichtsverlust bedeuten, der für das Baby nicht gut ist. Wie viel darf ich noch in den letzten 10-12 Wochen zunehmen? liebe Grüße

Antwort vom 27.01.2016

Hallo, eine starke Gewichtszunahme in der Schwangerschaft kann verschiedene Ursachen haben. Haben Sie den OGTT (oralen Glucosetoleranztest) durchführen lassen? Wenn nicht würde ich Ihnen dies empfehlen, es gibt den kleinen Test mit 50 g Glucose, bei dem nach 1 Stunde nach der Einnahme der Blutzucker gemessen wird und den großen Test mit 75 g Glucose, bei dem der BZ nüchtern, nach 1 Stunde und nach 2 Stunden per venöser Blutabnahme erfolgt. Dieser Test könnte mehr Klarheit in Ihrem Fall bringen.
Bei Gemüse können Sie bedenkenlos zugreifen, Obst ist auch sehr gut aber sollte wegen dem Fruchtzucker eher nicht im Übermaß verzehrt werden.
Achten Sie dazu auf vollwertige Ernährung, das heißt bervorzugen Sie z.B. Vollkorn- statt Weißmehlprodukte.
Wenn Sie dazwischen mal auf ein Stück Schokolade mit hohem Kakao Anteil zurückgreifen, ist das absolut in Ordnung.
Als Getränk eignet sich am Besten reines Wasser - trinken Sie ca 2 Liter am Tag. Ausreichendes Trinken kann auch Heißhunger etwas bremsen.
Insgesamt können Sie mit einer Ernährungsberaterin Ihren individuellen Bedarf festlegen und eine geeignete Auswahl und Menge an täglichen Lebensmitteln finden.
Versuchen Sie trotz bzw. gerade in Stresszeiten für Entlastung mit Ihrem Kind und im Haushalt zu sorgen und Hilfe anzunehmen, sodass Sie selbst die Möglichkeit haben einen gesunden Lebensstil mit ausreichend Bewegung, Entspannung und gesunder Ernährung zu haben.
Alles Gute, Olivia Heiss


0
Kommentare zu "starke Gewichtszunahme in der Schwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: