Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Terminunklarheit 7. bzw 8. SSW nach 2 US-Untersuchungen"

Anonym

Frage vom 03.02.2016

Hallo liebes Hebammenteam,

am 11.12.2015 war der erste Tag meiner letzten Periode (die recht regelmäßig eintraf...Zyklus 28 Tage).
Laut der ersten Rechnung, müsste ich in der Ssw 7+5 sein.
Vor 3 Tagen hatte ich meinen ersten Termin zum Ultraschall und ich wurde anhand der Größe vom Embryo auf 6+4 zurück gestuft. Das Herz schlägt, daher habe ich es halbwegs entspannt hingenommen. Es wurde auch nichts beunruhigendes ausgesprochen. Nun hatte ich gestern einen Termin beim anderen Frauenarzt... (ich möchte wechseln, weil ich mit meiner Ärztin unzufrieden bin).
Sein Ultraschallgerät sah mir moderner aus... Er stellte laut Größe des Embryos die Ssw 6+0 fest (Embryogröße 3,4 mm). Das heißt ich bin um 11 Tage zurück gestuft worden.
Ist das nicht zu viel???
Ich soll im 14 Tagen wieder kommen, für einen erneuten Ultraschall, um das Wachstum festzustellen.
Muss ich mir jetzt Sorgen machen, oder kann ich trotzdem guter Hoffnung sein? Ich merke das mich das alles sehr mitnimmt und ich nur noch daran denken muss.

Vielen Dank im Voraus.
Liebe Grüße

Antwort vom 05.02.2016

Wenn verschiedene Untersucher an verschiedenen US-Geräten Messungen durchführen kommen immer auch verschiedene Werte dabei heraus. Daher würde ich mich an Ihrer Stelle mal drauf einstellen, dass Ihr Termin später ist als zunächst nach LP errechnet, denn das ergaben beide Untersuchungen. Ein zweiter US bei einem der Untersucher wird sicher dann genauere Aussagen zulassen - es besteht aber nach meiner Einschätzung kein Grund zur Sorge! Weiterhin alles Gute für Sie und Ihr Baby!

0
Kommentare zu "Terminunklarheit 7. bzw 8. SSW nach 2 US-Untersuchungen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: