Themenbereich: Kinderwunsch

"Kinderwunschtee - kann man was falsch machen?"

beeni1984
Gelegenheitsclubber (0 Posts)

Frage vom 16.02.2016

Hallo liebes Hebammen-Team,

ich habe letzten Fr (12.02) meinen Nuvaring abgesetzt und habe nun wie üblich meine Abbruchblutung. Da ich gerne schnell schwanger werden möchte und daher schnell einen regelmäßigen Zyklus haben möchte, habe ich mir heute den Klapperstorchtee bestellt. Nun wollte ich dennoch lieber nochmal Sie als Experten fragen, ob ich damit etwas falsch machen kann, insbesondere wenn ich ihn sofort nehme, ohne einen Zyklus abzuwarten. Was halten Sie generell von dem Tee?

Außderdem habe ich gelesen, dass Salbei schlecht bei Kinderwunsch sein soll. Können Sie mir sagen in welcher Dosierung??

Danke und viele Grüße

Antwort vom 17.02.2016

Die unterschiedlichen Mischungen an "Kinderwunschtees" enthalten alle verschiedene Kräuter, die die Fruchtbarkeit fördern sollen, den Zyklus regulieren und/ oder die Durchblutung der Geschlechtsorgane günstig beeinflussen sollen. leider kann keiner davon den Kinderwunsch "garantiert erfüllen", aber alle miteinander schaden auch nicht, daher können Sie nichts falsch machen damit! Trotzdem sollten Sie nicht von vornherein auf "schnell schwanger werden" eingestellt sein, das macht nur Druck und jeden Zyklus Enttäuschung, wenn es nicht geklappt hat.
Salbei hat meines Wissens "nur" einen ungünstigen Einfluss auf die Milchproduktion in der Stillzeit, in der Schwangerschaft ist mir nichts bekannt. Zumindest die normalen Mengen, die Sie evtl bei Erkältung oder mit einem Saltimbocca alla Romana zu sich nehmen, ist sicher ohne negativen Einfluss. Alles Gute!

3
Kommentare zu "Kinderwunschtee - kann man was falsch machen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: